Bundesliga

Eintracht Frankfurt holt Torwart Matteo Bignetti von Sturm Graz

Österreicher "seit zwei Jahren" auf dem Radar

Eintracht Frankfurt verpflichtet Nachwuchskeeper Bignetti

War für Österreichs Junioren-Nationalmannschaften schon häufiger im Einsatz: Matteo Bignetti.

War für Österreichs Junioren-Nationalmannschaften schon häufiger im Einsatz: Matteo Bignetti. imago images

Eintracht Frankfurt hat die offenbar schon länger fixierte Verpflichtung von Torhüter Matteo Bignetti am Mittwoch perfekt gemacht. Der 1,86 Meter große Österreicher von Sturm Graz unterschrieb an seinem 16. Geburtstag einen Dreijahresvertrag bis 2023 und soll zunächst die U 17 verstärken.

"Matteo ist aufgrund seines großen Potentials und seiner Leistungen ins Visier vieler europäischer Vereine geraten, umso mehr sind wir glücklich, dass er sich trotz zahlreicher Angebote für uns entschieden hat", erklärt Andreas Möller, der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Man wolle den siebenmaligen U-15- und sechsmaligen U-16-Nationalspielers "schnell integrieren" und "in seiner weiteren Entwicklung fördern".

Bignetti sieht in der Eintracht einen "Topverein"

Bignetti, den die Frankfurter laut Nachwuchskoordinator Holger Müller bereits "seit zwei Jahren" beobachten, hatte nach eigener Aussage "von Anfang an ein gutes Gefühl" bei dem Transfer. "Es war immer mein Ziel, ins Ausland zu einem Topverein zu wechseln." Die Eintracht habe sich "sehr um mich bemüht" und "einen guten Plan mit mir".

jpe

Zwei noch aktiv: Die Auswechselkönige der Bundesliga