2. Bundesliga

Alle Aue-Profis vorerst in häuslicher Quarantäne

Nach positivem Corona-Test

Alle Aue-Profis vorerst in häuslicher Quarantäne

Erzgebirge Aue

Vorerst ruht der Ball beim FC Erzgebirge Aue. Getty Images

Betroffen vom positiven Corona-Test ist eine Person aus dem Funktionsteam, wie der Zweitligist am Dienstagvormittag mitteilte. Die erste Testreihe hatte noch durchweg negative Ergebnisse ergeben.

"In enger Abstimmung mit dem Mannschaftsarzt" habe man nun alle Spieler, Trainer und das Funktionsteam "vorerst bis zum kommenden Donnerstag" freiwillig in häusliche Quarantäne geschickt. Man stehe in engem Kontakt mit der Gesundheitsbehörde.

Warum die Quarantäne bis Donnerstag gilt, schreiben die Auer nicht. Dann wird es aber wohl die dritte Testreihe geben. Die DFL hatte am Montag bereits gewarnt, dass die zweite Testwelle bei den 36 Profiklubs "vereinzelte" positive Testergebnisse zu Tage fördern könnte.

Am Mittwoch hofft der Verband, von der Politik grünes Licht für einen baldigen Re-Start der 1. und 2. Liga zu erhalten. Die Anzeichen verdichten sich, dass die Bundesliga am 15. Mai wieder losgehen könnte.

jpe

Das Zuschauer-Ranking der 2. Liga - und der Vergleich zur Vorsaison