Bundesliga

Hertha BSC: Wann kommt Neuzugang Lucas Tousart aus Lyon?

Hertha: Preetz über "offene Fragen"

"Mindestens unglücklich": Neuzugang Tousart zwischen allen Stühlen

Lucas Tousart

Wann wird er in Berlin erscheinen? Lucas Tousart ist mit Lyon noch in der Champions League dabei. imago images

Hertha BSC hatte den ehemaligen französischen U-21-Nationalspieler im Januar für 25 Millionen Euro Ablöse von Olympique Lyon gekauft und ihn postwendend für die Rückrunde wieder an Lyon verliehen. In Frankreich hat der Liga-Verwaltungsrat am Donnerstag die Saison der Ligue 1 abgebrochen und Paris Saint-Germain zum Meister erklärt.

Olympique Lyon, in der Liga nach dem 28. Spieltag auf Platz 7 und damit nach Lage der Dinge in der kommenden Saison nicht im Europacup vertreten, prüft wegen vermeintlich "fehlender Chancengleichheit" einen Einspruch gegen den Abbruch der Spielzeit und die Geltendmachung von Schadensersatz.

In der aktuellen Champions-League-Saison ist Lyon hingegen noch dabei, im Achtelfinal-Hinspiel hatten die Franzosen am 26. Februar zu Hause Juventus Turin mit 1:0 bezwungen - durch ein Tor von Tousart. Das Rückspiel steht noch aus - und damit auch die Antwort auf die Frage, wann Tousart nach Berlin kommt. "Wir hoffen, dass wir Lucas entsprechend der Leihvereinbarung zum 1. Juli bei uns begrüßen können", sagt Manager Michael Preetz, der "die Situation mindestens unglücklich" nennt. Bei Hertha hoffen sie darauf, dass Tousart und Lyon das Rückspiel gegen Juve im Laufe des Monats Juni austragen - sollte es später stattfinden, drohen Verwicklungen.

Preetz sagt: "Es gibt ein paar offene Fragen, die die UEFA beantworten muss." Unabhängig davon will Neu-Coach Bruno Labbadia den zentralen Mittelfeldspieler in den kommenden Tagen anrufen und sich mit ihm austauschen.

Steffen Rohr

DAZN - Best of

Vorlagen, Abschlüsse und Tore - Das kann Hertha-Neuzugang Tousart

alle Videos in der Übersicht