2. Bundesliga

VfB Stuttgart meldet "unklaren Corona-Befund"

Stuttgart: Spieler befindet sich in Quarantäne und wird morgen erneut getestet

VfB meldet "unklaren Corona-Befund"

Hygienemaßnahme mit Brustring

Hygienemaßnahme mit Brustring. picture alliance

Der Aufregung rund um die drei Corona-Fälle beim 1. FC Köln folgte Aufregung am Neckar. Bei einem der getesteten Spieler des Zweitligisten ergab das Ergebnis "einen unklaren Befund". Der Verein sprach lediglich von einer Person, doch nach kicker-Information handelt es sich um einen Spieler. Der Profi, dessen Name aus persönlichen Gründen nicht öffentlich gemacht werden soll, wurde sofort von den Kollegen getrennt und befindet sich jetzt in häuslicher Quarantäne. Am morgigen Montag soll ein weiterer Test genaueren Aufschluss geben.

Die Verlautbarung des Vereins: "Bei einer getesteten Person liegt ein unklarer Befund vor. Es gibt aber keinen spezifischen COV-2-Virus Nachweis. Wir haben in enger Abstimmung mit dem medizinischen Personal trotzdem alle notwendigen Vorkehrungen getroffen. Der Betroffene, der keine Symptome aufweist, ist prophylaktisch in häuslicher Quarantäne und weitere Tests werden folgen."

In den vergangenen Wochen haben die Schwaben in Kleingruppen und unter Beachtung aller Hygieneverordnungen den Trainingsbetrieb in seiner Intensität langsam hochgefahren. Ungeachtet dieses "unklaren Tests" soll alles wie geplant fortgeführt werden.

George Moissidis

Das Zuschauer-Ranking der 2. Liga - und der Vergleich zur Vorsaison