Eishockey

Auch Besse und Saponari bleiben Pinguine

Krefeld treibt Personalplanungen voran

Auch Besse und Saponari bleiben Pinguine

Grant Besse (li.), Vinny Saponari

Bleiben ein beziehungsweise zwei weitere Jahr in Krefeld: Grant Besse (li.) und Vinny Saponari. imago images (2)

"Auf der Vertragsverlängerung mit Vinny lag für uns Priorität. Da er auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, fällt er nicht unter das Importkontingent. Mit Daniel (Pietta; d. Red.) und ihm haben wir damit zwei deutsche Stürmer, die in unseren ersten beiden Reihen eingeplant sind", meinte Sportdirektor Matthias Roos auf der Webseite des Klubs über die Verlängerung mit Saponari gleich für zwei weitere Jahre. Der 30-Jährige war in der vergangenen Hauptrunde in 50 Spielen auf acht Tore und 23 Vorlagen gekommen.

Für Besse setzt Roos große Ziele: "Da uns Phillip Bruggisser verlassen hat, wird sein Direktschuss im Powerplay noch wichtiger für uns. Sollten wir hier keinen adäquaten Ersatz finden, dürfte Grant Anspielstation Nummer 1 in Überzahlsituationen werden. In diesem Fall ist die 30 Tore Marke alles andere als unrealistisch", sagt Roos über den 25-Jährigen, der 2019/20 in seinem ersten DEL-Jahr mit 20 Treffern zu den zwölf besten Torjägern der Liga gehörte.

Krefeld Pinguine - Vereinsdaten
Krefeld Pinguine

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

Krefeld Pinguine - Die letzten Spiele
München München (H)
1
:
4
Düsseldorf Düsseldorf (A)
3
:
2

Nach dem Einstieg eines Schweizer Unternehmens als neuer Hauptgesellschafter hatten die Krefelder in der vergangenen Woche bereits die Verlängerungen mit Keeper Oskar Östlund und Marvin Cüpper als Neuzugang auf der Torhüterposition verkündet.

jom

Die Top-Neuzugänge der 14 DEL-Klubs