100 Jahre kicker

66 - Mutige Münchner als Dribbelkönige

Der kicker-Countdown

66 - Mutige Münchner als Dribbelkönige

Schuss ins Glück: Thiago trifft per Seitfallzieher zum 2:1.

Schuss ins Glück: Thiago trifft per Seitfallzieher zum 2:1. imago images

In der Double-Saison 2013/14 stellte der FC Bayern München einen besonderen Bundesliga-Rekord auf. Am 17. Spieltag suchten die Münchner beim Auftritt in Stuttgart 66-mal das Dribbling - der höchste Wert seit Beginn der detaillierten Datenerfassung 2004/05.

Die Münchner rannten an jenem 29. Januar gegen eine schwäbische Wand an, gerieten gegen clevere Stuttgarter sogar in Rückstand (Vedad Ibisevic, 29.) und brauchten extrem lange, um das Blatt zu wenden.

Joker Claudio Pizarro glich zwar nach 76 Minuten für die Bayern zwar aus, doch erst in der dritten Minute der Nachspielzeit war es Thiago, der mit einem sehenswerten Seitfallzieher nicht nur seine Torpremiere in der Bundesliga feierte, sondern auch den Auswärtssieg im Südschlager perfekt machte.

kon

Bilder zur Partie VfB Stuttgart - Bayern München

Unsere Gratulanten