3. Liga

Tobias Werner als Sportdirektor in Jena im Gespräch

Drittligist wirbt um früheren Spieler

Tobias Werner als Sportdirektor in Jena im Gespräch

Tobias Werner

Rückkehr nach Jena? Die Thüringer haben Tobias Werner als Sportdirektor auf dem Zettel. imago images

Das Schlusslicht sucht für die kommende Saison einen neuen Sportdirektor. Einer der Kandidaten ist Werner, wie zuerst die Bild berichtete. Nach kicker-Informationen gab es bereits Kontakt zwischen dem Drittligisten und Werner.

Der gebürtige Geraer schaffte in Jena den Sprung von der Jugend zum Profi und absolvierte für den FCC insgesamt 97 Pflichtspiele (14 Tore). 2008 wechselte Werner zum FC Augsburg, wo er sich in den folgenden acht Jahren zum Publikumsliebling entwickelte (208 Spiel, 39 Tore). Nach Stationen in Stuttgart und Nürnberg beendete der Flügelspieler im März 2019 seine aktive Karriere.

Derzeit absolviert Werner ein Trainee-Programm auf der Geschäftsstelle des FC Augsburg, das im Juni endet. Parallel dazu macht er ein Fernstudium in Sportmanagement. Augsburg ist seit mehr als zehn Jahren der Lebensmittelpunkt für Werner und seine Familie. Dass der Ex-Profi nun in seine alte Heimat zurückkehrt, ist unwahrscheinlich. Zumal die sportliche Zukunft des abgeschlagenen Tabellenletzten der 3. Liga völlig ungewiss ist. Als einer von acht Klubs sprach sich Jena zuletzt für einen Abbruch der Saison aus.

David Bernreuther

Abbruch? Geisterspiele? Das sagen die 20 Vereine