FIFA

Bundesliga Home Challenge: Derby-Helden Boujellab/ Hiepen, Bremer Novum

Bundesliga Home Challenge, 4. Spieltag

Derby-Helden Boujellab und Hiepen - Bremer Novum

Nassim Boujellab

Strahlemann: Nassim Boujellab führte S04 zum Derbysieg. imago images

Boujellab schwingt sich zum Derbyheld auf

Wenn Schalke auf Dortmund trifft, dann dürfte es egal sein, ob das auf dem echten Rasen oder virtuell geschieht - es geht immer ums Prestige. So auch am Samstag am 4. Spieltag der Bundesliga Home Challenge. Ein Mann stieg dabei zum Schalker Helden auf: Nachdem sich die beiden eSportler Eldin Todorovac und Tim "Tim_Latka" Schwartmann torlos getrennt hatten, führte Nassim Boujellab seinen Dortmunder Gegenspieler Achraf Hakimi vor. Der 20-Jährige feierte einen 8:0-Sieg und erzielte dabei sogar vier Treffer mit seinem eigenen Spiel-Charakter. Logisch, dass der Gesamtsieg auch an die Knappen ging. Boujellab bestätigte damit mal wieder, dass er zu den besten FIFA-Zockern unter den Fußballprofis zählt - vier Spiele, vier Siege.

Berko sichert Darmstadt den Gesamtsieg

Darmstadt 98 hatte in den Vorwochen auch wegen der starken Auftritte von Felix Platte aufgetrumpft, diesmal mussten die Lilien aber ohne ihren "Starspieler" auskommen - und ließen sich das nicht anmerken. Vielmehr triumphierten sie im hessischen Derby gegen die Frankfurter Eintracht: Luca Bernhard entschied zunächst das eSportler-Duell gegen Emil "EmilSGE" Köhler mit 2:0 für sich, ehe Platte-Vertreter Erich Berko dem Frankfurter Nils Stendera ein 2:2 abverlangte und dem SVD so den 4:2-Gesamtsieg sicherte. Die Südhessen bleiben damit in der Bundesliga Home Challenge ungeschlagen.

Wermke ebnet Mainz den Weg

Mainz und Wiesbaden trennen gerade mal 17 Kilometer, ergo stand auch hier ein Derby an: Der Mainzer eSportler Lars Wermke legte mit einem 4:1 über Simon "Bremo" Döring den Grundstein für den späteren Erfolg der Rheinhessen. Jonathan Burkhardt unterlag zwar im Fußballer-Duell Sascha "M_0cki" Mockenhaupt, der selbst sowohl Profi als auch eSportler ist, mit 2:3 - doch das reichte den 05ern unter dem Strich, um sich durchzusetzen.

Bremer Novum in der Bundesliga Home Challenge

Bremen gegen Kiel hatte dann keinen Derbycharakter, auch wenn beide Städte an der See liegen - viel mehr Nähe gibt es aber nicht. Das heißt aber nicht, dass es an Motivation mangelte. So hätte Holsteins Nils "Samstag_11" Mohr sicherlich nur allzu gerne Erhan "Dr. Erhano" Kayman bezwungen, doch es setzte letztlich eine 2:3-Niederlage gegen den Favoriten. "Dr. Erhano" hatte Davy Selke für dessen Duell mit Dominik Schmidt einen leichten Vorteil verschafft - doch den brauchte Selke gar nicht. Der Nationalstürmer behauptete sich mit 2:1 gegen Dominik Schmidt und bescherte den Grün-Weißen damit zugleich den ersten Sieg in der Bundesliga Home Challenge überhaupt.

Hiepen wird zu Gladbachs Derby-Held

Louis Hiepen

Alles unter Kontrolle: Louis Hiepen. imago images

Im Rheinland wird das Rheinderby zwischen Gladbach und Köln immer wieder heiß erwartet - auf dem echten Rasen waren in dieser Saison aber keine Zuschauer gestattet. Es war das erste Geisterspiel der Bundesliga-Geschichte - virtuell gibt es Fans, sowohl programmierte im Spiel als auch viele Tausend, die sich das am Stream anschauen. Die sahen zunächst zwischen Yannik "Jeffryy95" Reiners (Borussia) und Tim "The Strxnger" Katnawatos (Köln) keine Tore. Also mussten die Profis Louis Hiepen und Noah Katterbach die Kastanien aus dem Feuer holen - und Hiepen erwies sich dabei als deutlich erfolgreicher. Mit 4:0 schoss er seinen Gegner aus dem Stadion und war damit Gladbachs Derby-Held.

Schiedsrichter halten mit - und gehen leer aus

Deniz Aytekin war in den vergangenen beiden Spieltagen so ein wenig der Star bei der Bundesliga Home Challange, wohl auch wegen seines überraschenden Sieges gegen Jonas Hofmann. Diesmal glänzte der 41-Jährige aber durch Abwesenheit und wurde von Martin Petersen vertreten. Der bekam es im Duell Schiedsrichter gegen Hoffenheim mit dem eSportler Marcel "plaplup" Schwarz zu tun und hielt zunächst sogar mit, doch am Ende war für ihn beim 2:6 letztlich doch nichts zu machen. Ähnlich erging es Petersens Kollegen Daniel Schlager, der sich gegen Munas Dabbur wacker schlug, dann aber 2:4 unterlag.

Bapoh macht Bochum froh

Im vorletzten Spiel des Tages trafen Bochum und Leverkusen aufeinander. Die eSportler Jan-Luca "Bassinho" Bass und Kai "deto" Wollin eröffneten und trennten sich 2:2. Die Entscheidung musste folglich im Zweikampf der Fußballer Ulrich Bapoh und Adrian Stanilewicz fallen. Bapoh setzte sich mit 1:0 durch und brachte dem VfL so den Gesamtsieg.

Premiere zum Schluss

Zum Abschluss gab es noch ein weiteres Nachbarschaftsduell: Hannover 96 forderte den VfL Wolfsburg. Benedikt 'BeneCR7x' Bauer kam dabei gegen Hannovers Marcel Deutscher nicht über eine Nullnummer hinaus. Weil es auch im zweiten Spiel der zwischen Lino Kasten (Wolfsburg) und Jannes Horn keine Treffer zu sehen gab, kam es zu einer Premiere in der Bundesliga Home Challenge: Erstmals endete eine Paarung nach beiden Partien 0:0.

drm

16 Partien stehen auf dem Programm

Im Stream: Bundesliga Home Challenge, die Samstagspartien

alle Videos in der Übersicht