Int. Fußball

Einigung: Premier-League-Vereine wollen Saison zu Ende spielen

Festes Enddatum wurde aber nicht gesetzt

Einigung: Premier-League-Vereine wollen Saison zu Ende spielen

Wie geht es weiter in der Premier League? Ein Saisonabbruch ist erst einmal vom Tisch.

Wie geht es weiter in der Premier League? Ein Saisonabbruch ist erst einmal vom Tisch. Getty Images

Entgegen der Erwartungen wurde dabei allerdings keine Frist gesetzt. Britische Medien hatten zuvor berichtet, dass neun Vereine planen, die Saison bis zum 30. Juni zu Ende zu spielen - was am Freitag jedoch nicht thematisiert wurde. Es sei nicht der richtige Zeitpunkt dafür.

Der Hintergrund dieser möglicherweise immer noch angestrebten Frist ist das Vertragsende vieler Fußballprofis am 30. Juni. Einige Vereine befürchten eine Wettbewerbsverzerrung, falls die Spielzeit mit veränderten Teams - also möglicherweise ohne bisherige Leistungsträger - fortgesetzt würde.

Kann Liverpool die Durststrecke beenden?

In der laufenden Saison stehen insgesamt noch 92 Spiele aus, das heißt neun oder zehn Partien pro Team.

Dem FC Liverpool fehlen nach aktuellem Stand nur noch zwei Siege zur ersten Meisterschaft seit 30 Jahren, wie gewöhnlich kämpfen zahlreiche Klubs noch um einen Platz in den europäischen Wettbewerben oder um den Klassenerhalt. Finale Entscheidungen wurden in England noch keine getroffen.

nba/dpa