100 Jahre kicker

75 - Matthäus, der ewige Kapitän

Der kicker-Countdown

75 - Matthäus, der ewige Kapitän

Lothar Matthäus führt die deutsche Nationalmannschaft 75-mal aus Kapitän aufs Feld.

Lothar Matthäus führt die deutsche Nationalmannschaft 75-mal aus Kapitän aufs Feld. imago images

Matthäus war einer der besten deutschen Spieler der Geschichte. Neben etlichen Erfolgen auf nationaler Ebene wie sieben Meisterschaften sowie drei Pokalsiegen mit dem FC Bayern, überzeugte der Weltfußballer des Jahres 1991 auch im Dress der Nationalmannschaft. Der heutige TV-Experte holte mit dem DFB-Team 1980 den EM-Titel und ließ zehn Jahre später den WM-Titel folgen.

Bis heute ist Matthäus der Rekordspieler der deutschen Nationalmannschaft. Insgesamt 150-mal lief der heute 59-Jährige für Deutschland auf, dabei gelangen ihm 23 Tore. Sein Debüt feierte er am 14. Juni 1980, als er beim EM-Gruppenspiel gegen die Niederlande (3:2) in der 73. Minute beim Stand von 3:0 eingewechselt wurde. Sein letztes Länderspiel absolvierte der gebürtige Erlanger am 20. Juni 2000 beim 0:3 bei der EM 2000 gegen Portugal, das mit dem deutschen Aus in der Gruppenphase verbunden war.

DFB-Kapitän Neuer und seine Vorgänger

Neben den meisten Spielen für das DFB-Team stellte Matthäus auch einen weiteren Rekord im Kreis der Nationalmannschaft auf: In 75, also genau der Hälfte seiner Länderspiele, trug der offensive Mittelfeldspieler, der gegen Ende seiner Karriere auf die Libero-Position wechselte, die Kapitänsbinde der DFB-Auswahl - häufiger als jeder andere deutsche Nationalspieler.

mst

Unsere Gratulanten