Rad

Froome begrüßt Verschiebung der Tour de France

Viermaliger Tour-Sieger verspürt Erleichterung

Froome begrüßt Verschiebung der Tour de France

Der viermalige Tour-Sieger Christopher Froome

Erleichtert über den neuen Termin: Der viermalige Tour-Sieger Christopher Froome. imago images

"Die Nachricht, auf die viele von uns gewartet haben. Ein bisschen Licht am Ende des Tunnels", schrieb der 34-Jährige bei Twitter. Am Mittwochmorgen hatten die Organisatoren der ASO nach langem Zögern kapituliert und den Tourstart von Ende Juni auf Ende August verlegt. Damit weicht auch das letzte Großereignis des Sommers wegen der Corona-Krise auf einen neuen Termin aus.

Froome zeigt großes Verständnis, dass der Radsport zur Bekämpfung der Pandemie erstmal in den Hintergrund treten muss. "Diese Zeit ist für uns alle hart, und Radrennen sind bei einem Gesamtblick auf die Dinge wirklich nicht wichtig. Hoffen wir, dass wir in naher Zukunft zu einer Art Normalität zurückkehren können", schrieb der Brite weiter.

Hier finden Sie den neuen Etappenplan auf einen Blick

msc/sid

kicker.tv Hintergrund

Etappenplan der Tour de France 2020 - "Die Strecke ist brutal"

alle Videos in der Übersicht