Int. Fußball

Stippvisite oder Zeichen? Ibrahimovic trainiert bei Hammarby IF mit

Stürmer steht bis Sommer noch bei der AC Mailand unter Vertrag

Stippvisite oder Zeichen? Ibrahimovic trainiert bei Hammarby IF mit

Zlatan Ibrahimovic trainiert aktuell bei Hammarby IF mit.

Trainiert aktuell bei Hammarby IF mit: Zlatan Ibrahimovic. imago images

Sein Comeback wurde groß gefeiert und seine sportlichen Leistungen konnten sich schnell wieder sehen lassen: Die Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic zu seiner AC Mailand war eines der Highlights in diesem Serie-A-Winter. Der schwedische Stürmer nämlich verlieh den Rossoneri zügig den erwarteten Auftrieb (drei Tore in acht Ligaspielen), weswegen das anvisierte internationale Geschäft in der aktuell wegen der Corona-Krise unterbrochenen Saison nur drei Punkte entfernt liegt.

Doch inzwischen wirkt ein langfristiger Verbleib in der Modestadt mehr als unsicher, was "Ibra" selbst zuletzt unterstrich. "Italien ist meine zweite Heimat - und es war magisch, wieder in einem vollbesetzten San Siro zu spielen", so der Stürmer für vier Jahrzehnte Anfang April gegenüber der schwedischen Zeitung "Svenska Dagbladet", um hierbei anzuschließen: "Wir werden sehen, was mit mir passiert. Ich selbst weiß gerade jedenfalls nicht, was ich will. Es scheint gerade jeden Tag etwas Neues zu passieren."

"Ich spekuliere nicht über so etwas"

Sicher ist, dass sich der 38-Jährige mit seiner Familie aktuell in Schweden aufhält - und seit Tagen am Teamtraining von Hammarby IF teilnimmt. Seitdem reift bei den Fans des Traditionsklubs aus Stockholm der Wunsch, dass "Ibrakadabra" seine Karriere in "grön och vit", grün und weiß, beenden könnte. Aber nicht nur bei den Fans.

"Am Anfang war ich geschockt. Er ist ein Idol für viele Spieler", sagte Abdul Khalili, Mittelfeldspieler des Klubs. "Wir müssen versuchen, ihn hierher zu bekommen." Ob "Aftonbladet", "Dagens Nyheter", "Expressen" oder der TV-Sender "SVT" - die schwedischen Medien versuchen nun allesamt zu ermitteln, ob es eine Chance für Ibrahimovic-Auftritte in der Heimat, in der Allsvenskan gibt.

"Ich spekuliere nicht über so etwas, er ist ein Spieler von Milan", sagte allerdings Hammarbys Sportchef Jesper Jansson. Außerdem hatte "Ibra" zuletzt immer wieder ausgeschlossen, in seinem Heimatland auf den Rasen zurückzukehren - obwohl ihm auch noch 23,5 Prozent der Anteile des Klubs gehören.

mag

Geld, Gott, Geburtstag: Sprüche von Zlatan Ibrahimovic