100 Jahre kicker

80 - Lucas Hernandez, der teure Weltmeister

Der kicker-Countdown

80 - Lucas Hernandez, der teure Weltmeister

Teurer Spieler vom FC Bayern München: Lucas Hernandez.

Teurer Spieler vom FC Bayern München: Lucas Hernandez. imago images

Nicht viele Bundesliga-Klubs können mit dem finanzkräftigen Topklubs in Europa mithalten, der FC Bayern aber schon. Und das zeigten die Münchner im März 2019, als sie den Wechsel des französischen Weltmeisters Lucas Hernandez für satte 80 Millionen Euro von Atletico Madrid fix machten.

Der vielseitig einsetzbare Abwehrspieler ist seitdem der teuerste Einkauf der Bundesliga-Geschichte. So richtig durchstarten konnte Hernandez in seinem ersten Jahr in München aber nicht, auch weil er immer wieder mit (teils hartnäckigen) Verletzungen zu kämpfen hatte.

Wer kostete am meisten? Die teuersten Einkäufe der Bundesligisten

Ungeachtet dessen verspricht man sich beim Rekordmeister viel "von einem der besten Defensivspieler der Welt", wie ihn Sportdirektor Hasan Salihamidzic betitelt. Hernandez soll in München die "Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben" - nicht mehr und nicht weniger.

kon

Unsere Gratulanten