100 Jahre kicker

84 - Dortmunder Ballbesitzrekord ohne Wert

Der kicker-Countdown

84 - Dortmunder Ballbesitzrekord ohne Wert

Lange Gesichter: Dortmund verlor mit 0:1 in Frankfurt.

Lange Gesichter: Dortmund verlor mit 0:1 in Frankfurt. imago images

Ballbesitz im Fußball ist nicht alles, das zeigte sich auch am 33. Spieltag der Saison 2015/16, als der BVB bei Eintracht Frankfurt antrat. Denn obwohl die Dortmunder den Ball sehr oft in den eigenen Reihen hatten, fuhren sie mit leeren Händen nach Hause.

Am Ende der Partie konnte ein Ballbesitzanteil von 84,5 Prozent bei den Borussen verbucht werden, das ist der Rekord seit Erfassung dieses Wertes 2004/05. Auch in Sachen Torschüssen hatten die Westfalen mit 13 ein Übergewicht, die Hessen schossen sechsmal auf des Gegners Kiste.

Die Überlegenheit brachte dem BVB am Ende aber nichts, denn Frankfurt gewann sein Heimspiel mit 1:0. Den Treffer des Tages erzielte Stefan Aigner in der 14. Minute. Aber auch ein Sieg hätte den Schwarz-Gelben nichts gebracht, denn durch einen 2:1-Sieg in Ingolstadt machten die Bayern im Parallelspiel einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft perfekt.

Bilder zur Partie Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

Unsere Gratulanten