Amateure

SG Wattenscheid: Christian Britscho coacht den Oberliga-Neuanfang

Oberliga Westfalen

SG Wattenscheid: Christian Britscho coacht den Oberliga-Neuanfang

Christian Britscho

Christian Britscho kommt von Rot Weiss Ahlen. imago images / Otto Krschak

Der A-Lizenzinhaber Christian Britscho kann darüber hinaus auf viele erfolgreiche Jahre im Nachwuchsbereich des VfL Bochum zurückblicken, wo er als Cheftrainer für die U17-Bundesligamannschaft und als Co-Trainer bei der Zweitligamannschaft tätig war. In der Zeit von Januar 2017 bis Oktober 2018 trainierte Britscho die Bundesliga-U19 und die erste Mannschaft des Wuppertaler SV in der Regionalliga West.

"Wir haben mit Christian einen Trainer gefunden, der zu einhundert Prozent in das von uns definierte Anforderungsprofil passt. Er hat viele Jahre in einem Nachwuchsleistungszentrum tolle Arbeit geleistet und in den vergangenen anderthalb Jahren 73 Punkte mit Ahlen in der Oberliga Westfalen geholt. Er kennt die Liga, hat jahrelang immer wieder bewiesen, wie man eine junge Mannschaft entwickelt und an allen Wirkungsstätten im positiven Sinne seine Spuren hinterlassen", erklärt Christian Pozo y Tamayo, Sportvorstand der Schwarz-Weißen.

Der Trainer selbst freut sich auf seine neue Aufgabe an der Lohrheide: "Die SG 09 ist ein großartiger Verein mit einer sehr bewegten Geschichte. Jetzt liegt es an uns, die Zukunft zu gestalten. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, quasi direkt vor meiner Haustüre. Ich hoffe auf die Unterstützung der Fans, Mitglieder und Sponsoren, wenn wir den sportlichen Neuanfang mit einer jungen und entwicklungsfähigen Mannschaft angehen", wird er in der Pressemeldung zitiert.

Noch allerdings stehen ein paar Fragezeichen hinter der kommenden Spielzeit: Beim ehemaligen Bundesligisten läuft bekanntlich ein Insolvenzverfahren, die erste Mannschaft wurde im Oktober vom Regionalliga-Spielbetrieb abgemeldet. Der Traditionsklub steht seitdem als Absteiger fest: Dennoch beantragte der Verein eine Zulassung für die Regionalliga West."Für den Fall, dass die aktuelle Saison annulliert werden sollte, wollen wir zumindest vorbereitet sein und möchten nötige Fristen wahren", so Christian Pozo y Tamayo.

PM/jam