Bundesliga

TSG Hoffenheim - Kai Herdling wird neuer U-17-Coach

Galm nächster Fußballlehrer der TSG

Herdling wird neuer U-17-Coach in Hoffenheim

Kai Herdling im Gespräch Hansi Flick

Vollzieht den nächsten Karriereschritt: Kai Herdling (im Gespräch Hansi Flick). Getty Images

Seit 2016 gehört der einstige Junioren-Nationalstürmer Galm dem Hoffenheimer Trainerstab an, seit 2017 betreut der 34-Jährige die U 17. Aktuell belegt Galm mit seiner Mannschaft in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest Platz 2, einen Punkt vor Bayern München, vier Zähler hinter Spitzenreiter Mainz 05.

Wegen der zu erwartenden Doppelbelastung wird Galm in der kommenden Saison die Aufgabe mit Kai Herdling tauschen. Der frühere TSG-Profi trainiert derzeit die U 16 des Klubs und wird in der kommenden Spielzeit die U 17 übernehmen. Auch für den 35-Jährigen der nächste Karriereschritt in seiner neuen Funktion als Trainer. Vor knapp vier Jahren hatte Herdling seine aktive Karriere beendet. Das Hoffenheimer Urgestein hatte mit zwei kurzen Unterbrechungen und Gastspielen bei Waldhof Mannheim und Philadelphia Union in den USA seit 2002 für die TSG gespielt. Bereits während seiner Profi-Laufbahn hatte Herdling als Assistent bei den U-15-Junioren ins Trainermetier reingeschnuppert.

Als Co-Trainer bei der U 23 sammelte Herdling ab 2016 weitere Erfahrung und übernahm vor zwei Jahren seinen ersten Jahrgang als verantwortlicher Cheftrainer.

Zuvor hatten bereits auch Marco Wildersinn (39), der die 2. Mannschaft der Kraichgauer in der Regionalliga anleitet, und U-19-Coach Marcel Rapp (40) die Ausbildung zum Fußballlehrer erfolgreich absolviert.

Michael Pfeifer

Der Altersdurchschnitt der Bundesligisten - von 24,5 bis 27,8 Jahre