100 Jahre kicker

91 - Bayerns Saison für die Annalen

Der kicker-Countdown

91 - Bayerns Saison für die Rekordbücher

Der FC Bayern bejubelt die Schale 2013.

Eine Meisterschaft für die Rekordbücher: Der FC Bayern bejubelt die Schale 2013. imago images

In der Saison 2012/13 spielte der FC Bayern die vielleicht dominanteste Saison einer Mannschaft in der Bundesliga-Geschichte. 29 der 34 Saisonspiele gewann die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, nur ein einziges Spiel ging verloren - am 9. Spieltag beim 1:2 zu Hause gegen Leverkusen. Am Ende standen die Münchner bei 91 Punkten - bis heute Rekord in der Bundesliga.

Pikant: In den beiden Jahren zuvor waren die Bayern jeweils leer ausgegangen, Borussia Dortmund hatte sich die Meisterschale gesichert - und auch den Punkterekord. 2011/12 hatte der BVB 81 Zähler erreicht und damit eine Bestmarke aufgestellt, die nur ein Jahr Bestand haben sollte. In der 91-Punkte-Saison der Bayern landete Dortmund auf Rang zwei, ganze 25 Zähler hinter dem FCB.

Weitere bis heute gültige Rekorde, die die Bayern in dieser Saison aufstellten: Die beste Tordifferenz der Bundesliga-Geschichte (+80), die meisten Siegen (29, wie 2013/2014), die wenigsten Niederlagen (eine, wie 1986/87), die längste Siegesserie zum Saisonstart (acht Spiele), die meisten Auswärtssiege (15). Gekrönt wurde die Saison vom Sieg im DFB-Pokal (3:2 gegen den VfB Stuttgart) und in der Champions League (2:1 gegen Borussia Dortmund im deutschen Finale) - das Triple unter Jupp Heynckes war perfekt.

kon

Perfekt! Die Bayern haben das Triple

Unsere Gratulanten