FIFA

1. FC Köln: Charity-Cup - Zocken für den guten Zweck

Kölner wollen "spielerisch Gutes bewirken"

FC-Charity-Cup: Zocken für den guten Zweck

Zehn Profis des 1. FC Köln treten ab Mittwoch beim FC-Charity-Cup an und erspielen Spenden.

Zehn Profis des 1. FC Köln treten ab Mittwoch beim FC-Charity-Cup an und erspielen Spenden. 1. FC Köln

Spenden zu sammeln für Organisationen, die in der Corona-Krise helfen - das ist das Ziel des Charity-Events, das der 1. FC Köln zusammen mit seinem eSport-Partner SK Gaming ausrichtet. Vom 8. bis zum 17. April werden sich Timo Horn, Rafael Czichos, Ismail Jakobs, Kingsley Schindler, Toni Leistner, Kingsley Ehizibue, Benno Schmitz, Niklas Hauptmann, Noah Katterbach und Jan Thielmann in vereinsinternen Duellen gegenüberstehen.

Ausgetragen wird das Konsolen-Turnier in FIFA 20 mithilfe des K.-o.-Systems. Nach jeder Partie gelangt der Sieger in die nächste Runde und kann sich aus vier Organisationen (die Tafel Köln e.V., der Kalker Kindermittagstisch e.V., die Autonomen Kölner Frauenhäuser sowie die Nachbarschaftsinitiative Kölsch Hätz) einen guten Zweck aussuchen, an den die Spende gehen soll. Dafür steht dem Turnier ein Preispool in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung, die der FC von seinen Partnern zur Verfügung gestellt bekommen hat.

"Wir liefern unseren Fans und unseren Spielern mit dem FC-Charity-Cup in den nächsten Tagen ein bisschen Abwechslung und Spannung. Die Jungs werden das sicher mit Spaß und Leidenschaft angehen, sich untereinander heißmachen und auf die Schippe nehmen", so FC-Geschäftsführer Horst Heldt. "Der eigentliche Grund für das Turnier ist aber, dass wir darüber spielerisch Gutes bewirken und Menschen unterstützen können, die in dieser harten Zeit Hilfe brauchen."

eSportler coachen die Profis

Unterstützt werden die Kölner Fußballer ihrerseits von den FIFA-Profis Mirza 'Mirza' Jahic, Timo 'Praii' Gruneisen, Michael 'Phenomeno' Gherman und Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos, die als Coaches beratend zur Seite stehen. Die Auslosung der ersten Runde wird am 7. April stattfinden, am 8. April erfolgt der Anstoß der ersten beiden Partien. Das Viertelfinale wird anschließend an zwei Doppelspieltagen am 13. und 14. April ausgetragen. Das Halbfinale findet am 15. April statt, bevor das Finale am 17. April angepfiffen wird.

Verfolgen können die Fans den FC-Charity-Cup auf dem YouTube-Kanal des 1. FC Köln.

Nicole Lange

Präzise und kraftvoll

FIFA 20: So geht der Flachschuss mit Vollspann

alle Videos in der Übersicht