2. Bundesliga

Arminia Bielefelds Amos Pieper prognostiziert keine lange Anlaufzeit

Senkrechtstarter will mit Arminia Bielefeld durchstarten

Pieper prognostiziert keine lange Anlaufzeit

Amos Pieper

Ein Aufsteiger will aufsteigen: Bielefelds Innenverteidiger Amos Pieper. imago images

Zu Saisonbeginn war Pieper in der Innenverteidiger-Hierarchie in Bielefeld die Nummer vier. Als sich Brian Behrendt Ende August aber schwer am Knie verletzte, schlug die Stunde des 1,91 Meter großen Abwehrspielers: Am 5. Spieltag stand der 22-Jährige erstmals in der Startelf der Arminia - und seit dem 7. Spieltag verpasste der Blondschopf keine einzige Minute mehr. Mit einem kicker-Notenschnitt von 2,90 ist Pieper mittlerweile die Nummer eins unter den DSC-Innenverteidigern. Knapp gefolgt von seinem Nebenmann Joakim Nilsson (2,91).

Ligaweit zählt er zu den zehn notenbesten Spielern beziehungsweise den Top 5 der bestbewerteten Feldspielern. Sein Aufstieg blieb auch von Stefan Kuntz nicht unbemerkt: Der Bundestrainer der deutschen U-21-Nationalmannschaft bestellte den Rechtsfuß ins erweiterte Aufgebot. Sein großes Ziel aber gilt es auf der Alm zu erreichen: Der Zweitliga-Spitzenreiter soll in die Bundesliga aufsteigen.

Arminia Bielefeld - Vereinsdaten

Gründungsdatum

03.05.1905

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Blau

Spielersteckbrief Pieper
Pieper

Pieper Amos

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Arminia Bielefeld
52
2
Hamburger SV
45
3
VfB Stuttgart
45

An diesem Ziel arbeiten die Arminen seit Freitag wieder in Kleingruppen auf dem Rasen. Dass die Formstärke durch die Corona-bedingte Zwangspause verflacht ist, glaubt Pieper nicht: "Wir sind immer noch dieselben Fußballer. Und ich denke nicht, dass wir eine lange Anlaufzeit brauchen werden, um wieder reinzukommen."

Mit der fußballfreien Zeit hat sich der gebürtige Lüdinghausener längst arrangiert. "Es gibt wichtigere Dinge als den Fußball, auch wenn er mir extrem fehlt", so Pieper. "Wenn man nach Italien, Spanien, in die USA oder in Dritte-Welt-Länder schaut, dann sollte man sich nicht aufregen."

cru/cb

kicker-Check: Die 18 Stammtorhüter der 2. Liga