Amateure

Alles Wissenswerte zur Aktion.

Mein Abschiedsspiel. Mit der NÜRNBERGER.

Alles Wissenswerte zur Aktion.

Mein Abschiedsspiel. Mit der NÜRNBERGER. imago images

Um was geht es genau?

Amateure beenden ihre Fußballkarriere normalerweise nicht auf der großen Bühne. Die NÜRNBERGER und kicker bieten einem Amateurfußballer* und seiner Mannschaft nun die Chance auf ein unvergessliches Abschiedsspiel. Mit einer Partie am 10. Oktober 2020 im Max-Morlock-Stadion gegen die Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg. Im Gewinn inbegriffen sind darüber hinaus für das Team des Gewinners die Anreise/Abreise im Mannschaftsbus des Club, eine Übernachtung im Seminaris Hotel Nürnberg, der Transfer vom Hotel zum Stadion sowie ein exklusives Bankett/Dinner.

Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind Frauen und Männer ab 32 Jahren, die in einer Amateurmannschaft der Regional- und Landesverbände des Deutschen Fußball Bundes e. V. (4. bis 11. Liga) spielen und ihre aktive Fußballlaufbahn nach der Saison 2019/20 beenden werden. Übrigens: Die Aktion läuft bundesweit, du musst kein Club-Fan sein ...

Wann und wo findet das Abschiedsspiel statt?

Anpfiff zu deinem Abschiedsspiel im Max-Morlock-Stadion in Nürnberg ist am 10. Oktober 2020. Die genaue Uhrzeit erfährst du rechtzeitig.

Wie und bis wann kann ich mich bewerben?

Viele Wege führen dich ins Max-Morlock-Stadion.
- Schreibe uns eine persönliche E-Mail (mit Fotos) an abschiedsspiel@kicker.de.
- Sende uns ein Video per WhatsApp (0151 - 171 170 15).
- Schicke uns einen Brief oder entwerfe ein Plakat (an: Olympia-Verlag GmbH, kicker-Vermarktung, "Mein Abschiedsspiel", Badstraße 4 - 6, 90402 Nürnberg).
Sag uns, warum gerade du es verdient hast. Je kreativer und ausgefallener - desto besser!

Wichtig: Füge deiner Bewerbung bitte die von dir unterzeichnete datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung hinzu.

Bewerben kannst du dich vom 27. April 2020 bis zum 31. Mai 2020.
Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findest du hier.

Wie werden die Gewinner ermittelt und benachrichtigt?

Unter allen Einsendungen wählt eine Jury, bestehend aus Vertretern der NÜRNBERGER und des kicker, insgesamt sechs Teilnehmer für die drei Vorvotings aus. Die Teilnehmer der Vorvotings (Vorvoting Nr. 1: 8. Juni bis 29. Juni 2020, Vorvoting Nr. 2: 6. Juli bis 27. Juli 2020, Vorvoting Nr. 3: 3. August bis 24. August 2020) werden von der NÜRNBERGER per E-Mail und/oder telefonisch benachrichtigt und treten in 2er-Duellen gegeneinander an. Der jeweilige Sieger des Duells qualifiziert sich für das abschließende Top-3-Voting, das vom 31. August bis zum 6. September 2020 läuft. Vorvoting und Top-3-Voting werden in Form einer Publikumsentscheidung (Onlineabstimmung) auf www.kicker.de/abschiedsspiel durchgeführt und entschieden. Es qualifiziert sich der Teilnehmer, der jeweils die höchsten Zustimmungswerte erhält. Der Gewinner des abschließenden Top-3-Votings wird von der NÜRNBERGER am 7. September 2020 per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Ich habe eine Frage zu der Aktion - an wen kann ich mich wenden?

Schicke uns hierzu eine E-Mail an info@kicker.de. Wir werden diese dann schnellstmöglich bearbeiten und dir antworten.

Wichtiger Hinweis - Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann es jederzeit zu weiteren Einschränkungen im Spielbetrieb der deutschen Profiligen sowie im Amateurfußball kommen.

Die Folgen, die durch die aktuelle Unterbrechung der Saison eintreten, sind zum jetzigen Zeitpunkt in ihrer Gesamtheit noch nicht abzusehen. Möglicherweise wird dadurch eine Durchführung des Abschiedsspiels in der geplanten Form aus technischen, terminlichen oder sonstigen Gründen nicht möglich. Ebenso können behördliche Anordnungen, Auflagen oder Maßnahmen die Durchführung dieses Gewinnspiel beeinträchtigen oder gar unmöglich machen.

Als Veranstalter behält sich die NÜRNBERGER daher ausdrücklich das Recht vor, dieses Gewinnspiel in jedem Stadium ohne eine Angabe von Gründen kurzfristig zu verlegen, zu unterbrechen oder ganz einzustellen.

Hier geht's zurück zur Aktionsseite.

*Alle Personenbezeichnungen sind neutral und stehen für alle Geschlechter gleichermaßen. Zur besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen Form verzichtet.