2. Bundesliga

Heidenheims Top-Torjäger Tim Kleindienst: "Wir müssen einfach hoffen"

Heidenheim und sein Top-Torjäger sind heiß auf Fußball

Kleindienst: "Wir müssen einfach hoffen"

Tim Kleindienst

Gleich knallt's: Heidenheims Top-Torjäger Tim Kleindienst zieht ab. imago images

Kleindienst ließ es ordentlich krachen: Fünf seiner zwölf Saison-Tore erzielte der 24-jährige Stürmer in den vier Ligaspielen vor der Corona-Pause. Sein kicker-Notenschnitt in diesem Zeitraum: 2,38. Zum Zeitpunkt der Unterbrechung also war der 1,94-Meter-Hüne einer der heißesten Stürmer in der 2. Liga.

Genauso formstark war auch sein Verein unterwegs: Heidenheim verlor seit Februar nur eine von sechs Partien (3/2/1). Der Aufstiegsrelegationsplatz ist in greifbarer Nähe: Der Tabellenvierte hat nur drei Zähler weniger auf dem Punktekonto als der Hamburger SV.

1. FC Heidenheim - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.2007

Vereinsfarben

Rot-Blau-Weiß

Spielersteckbrief Kleindienst
Kleindienst

Kleindienst Tim

Trainersteckbrief Schmidt
Schmidt

Schmidt Frank

- Topspieler (Tor)
Zumdick Ralf
1,00
Erdmann Markus
2,00
Köhlert Mats
2,00

Die Zwangspause also kam sowohl für den FCH als auch für seinen Top-Torjäger zur Unzeit. Umso größer ist aber die Motivation für den Tag X, an dem der Spielbetrieb fortgesetzt wird. "Wir müssen einfach hoffen und wünschen, dass es demnächst wieder weitergehen kann und wird", sagt Kleindienst, der zumindest wieder auf einen Ball hoffen darf: Das Kleingruppentraining wurde unter "strengsten Abstands- und Hygiene-Auflagen" nun auch in Baden-Württemberg wieder erlaubt.

cru/tl

kicker-Check: Die 18 Stammtorhüter der 2. Liga