Tennis

Federer auch 2021 im Einsatz

In Halle am Start

Federer auch 2021 im Einsatz

Roger Federer

Roger Federer schwingt auch 2021 den Tennis-Schläger. imago images

Das Coronavirus hat auch auf die ATP- und die WTA-Tour große Auswirkungen. Nach der Sandplatzsaison wurden am vergangenen Mittwoch auch alle Turniere auf Rasen gestrichen - insbesondere die Absage des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon sorgte in der Tennisszene für große Enttäuschung. Bis mindestens 13. Juli steht der Spielbetrieb nun still. Im Zuge der Absage der Rasensaison gab es für die Tennisfans aber auch eine positive Nachricht: Federer wird auch 2021 noch im Einsatz sein und verlängert seine Karriere somit um zumindest ein weiteres Jahr. Das ging aus einem Statement des Turniers in Halle/Westfalen hervor. "Wir erleben schwierige Zeiten, wir werden jedoch daraus gestärkt hervorgehen. Bereits heute freue ich mich über meine Rückkehr nach Halle im nächsten Jahr", erklärte der 20-fache Grand-Slam-Sieger.

Zehn Turniersiege in Halle

Federer konnte das höchstdotierte deutsche Rasenevent bislang zehn Mal für sich entscheiden und wird im nächsten Jahr als Titelverteidiger an den Start gehen. 2019 hatte sich der 38-Jährige im Finale gegen den Belgier David Goffin durchgesetzt.

Neben dem Turnier in Halle, das Federer zu seinen Lieblingsevents auf der Tour zählt, warten auf den aktuellen Weltranglistenvierten im kommenden Jahr einige weitere Highlights. Ein besonderer Fokus des Schweizers dürfte dabei auf den ins Jahr 2021 verschobenen Olympischen Spielen in Tokio liegen - eine Goldmedaille im Einzel fehlt Federer noch in seiner Vita.

kon