Tennis

Tennis: Novak Djokovic unterstützt Rafael Nadals Initiative gegen Corona

Zusammenhalt im Tennissport

Djokovic unterstützt Nadals Initiative im Kampf gegen das Coronavirus

Novak Djokovic

Unterstützt Rafael Nadal (re.) im Kampf gegen das Coronavirus: Novak Djokovic. picture-alliance

Nadal hatte die Initiative in der vergangenen Woche ins Leben gerufen, um seinen spanischen Landsleuten bei der Bekämpfung des Coronavirus zu helfen. Der 33-Jährige richtete einen Spendenaufruf an weitere Sportstars, um das Rote Kreuz bei der Beschaffung von Schutzausrüstung sowie hilfsbedürftigen Familien zu helfen - Basketballer Pau Gasol, Motorradrennfahrer Marc Marquez und Fußballer David Silva waren dem Aufruf des Mallorquiners bereits gefolgt. Am Freitag leistete nun auch Djokovic einen Beitrag. Der Weltranglistenerste, der zuvor bereits eine Million Euro für Atemschutzmasken und andere benötigte Ausrüstung in seiner Heimat Serbien zur Verfügung gestellt hatte, trug einen weiteren Teil zur Bekämpfung des Coronavirus bei. Das gab Nadal in den sozialen Medien bekannt.

Elf Millionen Euro als Ziel

"Ein großes Dankeschön an Novak Djokovic für den Beitrag zur 'nuestramejorvictoria'-Kampagne, die jenen helfen soll, die sich im Kampf gegen das Coronavirus befinden. Spitze - danke, Nole", schrieb der 19-fache Grand-Slam-Sieger. Wie hoch die Spende des Serben ist, wurde nicht bekanntgegeben. Insgesamt will Nadal durch die Initiative elf Millionen Euro für die Betroffenen des Coronavirus sammeln.

kon