Bundesliga

Deutscher Fußball Botschafter: Ehrenpreis für Kimmich und Goretzka

Nationalspieler lösen mit "WeKickCorona" Welle der Hilfsbereitschaft aus

Deutscher Fußball Botschafter - Ehrenpreis für Kimmich und Goretzka

Leon Goretzka und Joshua Kimmich (re.)

Initiatoren von "WeKickCorona": Leon Goretzka und Joshua Kimmich (re.). imago images

Die beiden Nationalspieler und Bayern-Profis bekommen den Preis stellvertretend für zahlreiche Fußballspieler, die sich in Zeiten der Corona-Krise sozial engagieren. Gemeinsam starteten die beiden mit ihrer Initiative "WeKickCorona" und leisteten damit Soforthilfe für Betroffene des Coronavirus. Kimmich und Goretzka schoben die Aktion mit einer persönlichen Spende in Höhe von einer Million Euro an.

Hummels, Sané, Höwedes - zahlreiche Profis helfen mit

Über 3,7 Mio. Euro konnten bisher gesammelt werden, 90 Hilfsprojekte in Deutschland wurden ausgewählt und unterstützt. Dem Aufruf folgten bisher nicht nur über 2.700 private Spender, sondern auch prominente Fußballspieler in Deutschland, zum Beispiel Mats Hummels und Julian Brandt. Mit Leroy Sané (Manchester City) wurde die Initiative ins Ausland getragen, ebenfalls in internationalen Ligen aktive deutsche Profis wie Thilo Kehrer und Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Benedikt Höwedes (Lok Moskau), Benjamin Henrichs (AS Monaco), Max Meyer (Crystal Palace) oder Julian Weigl (Benfica Lissabon) folgten.

"Wir zeichnen Joshua Kimmich und Leon Goretzka mit ihrer Initiative stellvertretend für alle aus, die durch ihr Engagement dieses tolle Projekt unterstützen, um schnelle Hilfe zu leisten", sagte Roland Bischof, Präsident des Deutschen Fußball Botschafter e.V., während Kimmich sein Engagement begründete: "Die Gesundheit steht über allem, und die Solidarität von uns allen ist in diesen Zeiten mehr denn je gefragt. Das war und ist unser gemeinsamer Antrieb. Wir sind dankbar für die großartige Unterstützung." Goretzka fügte hinzu: "Diese gemeinsame Initiative ist ein Ausdruck davon, zu geben und gegenseitig einander zu helfen. Eben das, worauf es in der jetzigen Situation ankommt. Wir schaffen das nur im Team."

Wie der Preis übergeben wird, ist noch unklar. Die alljährlich im Mai stattfindende Award-Verleihung muss wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

kicker-Herausgeber Holzschuh: "Das verdient großen Respekt"

Der Ehrenpreis des 2012 gegründeten Deutschen Fußball Botschafter e.V. ging bisher an Persönlichkeiten aus dem Fußball, die durch ihr Auftreten in besonderer Weise Zeichen gesetzt haben in der Gesellschaft und die zum positiven Bild von Deutschland in der Welt beitrugen. Letztjähriger Preisträger war Bernd Schuster für sein Wirken in Spanien. Zur diesjährigen Wahl bemerkt kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh, der einer hochkarätig besetzten Jury vorsteht: "Joshua Kimmich und Leon Goretzka haben aus eigener Motivation die Initiative zur Corona-Hilfe ergriffen und damit eine erfreuliche Welle der Hilfsbereitschaft in Gang gebracht. Dies verdient großen Respekt!" Der kicker unterstützt den Kampf gegen das Coronavirus mit einer eigenen Initiative #vereint - gemeinsam helfen. Über den Sport hinaus.

aho

Ultras sagen "Danke": Fans solidarisieren sich mit Coronavirus-Bekämpfern