Frauen

UEFA: Verlegung der Frauen- und U-21-EM auf 2022 nicht beschlossen

Verband dementiert Berichte

UEFA: Verlegung der Frauen- und U-21-EM auf 2022 nicht beschlossen

Frauen-EM

Wann findet die nächste Frauen-EM statt? imago images

Es gibt Berichte, die besagen, dass beide Kontinental-Turniere wegen der Coronakrise um ein Jahr nach hinten verschoben werden und somit erst 2022 ausgetragen werden würden. Doch die UEFA dementiert dies am Donnerstag auf Anfrage. Es sei diesbezüglich noch keine Entscheidung getroffen worden. Eine Verschiebung der beiden für 2021 angesetzten Turniere in den Sommer 2022 sei jedoch eine "wahrscheinliche Option", hieß es. Zuvor hatte der dänische Verband bereits Vollzug gemeldet und mitgeteilt, dass Frauen-EM und U-21-EM auf 2022 vertagt worden seien.

Wegen der Coronavirus-Pandemie waren bereits die Europameisterschaft der Männer und die Olympischen Spiele in Tokio von diesem Sommer auf 2021 verlegt worden. Eine Ansetzung von Frauen-EM und U-21-EM im Jahr 2022 dürfte daher als wahrscheinliche Variante gelten.

Deutschland - Vereinsdaten
Deutschland
Deutschland - Vereinsdaten
Deutschland

Turnier in England und Slowenien/Ungarn

"Die Entscheidung darüber, ob die Frauen-EM von 2021 auf 2022 verschoben wird, liegt bei der UEFA. Bislang gibt es keine offizielle Meldung der UEFA", teilte ein Sprecher der deutschen Frauen-Nationalmannschaft dazu mit. Die Frauen-EM hätte vom 7. Juli bis 1. August 2021 in England ausgetragen werden sollen.

Die U-21-EM war vom 13. bis 27. Juni in Slowenien und Ungarn angesetzt. Dass diese Wettbewerbe "neu terminiert werden", stand bereits nach der Absage der EM in diesem Sommer fest.

aho/dpa

Diese Sommer-Transfers stehen schon fest