Bundesliga

Mainz sagt Sommer-Trainingslager in den USA ab

FSV ändert seine Planungen

Mainz sagt Sommer-Trainingslager in den USA ab

Rouven Schröder

Kein Trainingslager in den USA: Mainz und Rouven Schröder müssen sich umorientieren. imago images

Der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder bestätigte das Vorhaben in der Mittwochsausgabe der "Bild"-Zeitung. "Wir hatten vor einem halben Jahr die Planungen für ein Trainingslager unserer Profis im Sommer in den USA aufgenommen."

Nun aber sei der Verein von der Idee des Trainingscamps in Amerika abgerückt, "als sich angedeutet hat, dass wir aufgrund der Auswirkungen der Corona-Epidemie mit anderen Themen konfrontiert sein würden", sagte der 44-jährige Manager.

Zuvor hatte auch Liga-Konkurrent VfL Wolfsburg ein geplantes Trainingslager in den USA abgesagt.

jch

Diese Sommer-Transfers stehen schon fest