Regionalliga

Wechsel: Theisen verlässt den FC Homburg in Richtung Viktoria Berlin

Vertrag des 26-Jährigen läuft aus

Theisen verlässt Homburg in Richtung Berlin

Christopher Theisen jubelt

Christopher Theisen gibt private Gründe für seine Entscheidung an. imago images

Seit 2018 spielt Theisen für den FCH, vorherige Stationen waren Fortuna Köln (38 Spiele in der 3. Liga) und die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg (80 Partien in der Regionalliga Bayern). Nach 52-Regionalliga-Südwest-Einsätzen für Homburg traf Theisen nun die Entscheidung, das Saarland im Sommer zu verlassen und in die Hauptstadt zu ziehen.

Theisen geht zu Viktoria Berlin

Theisens neuer Klub für die Saison 2020/21 steht bereits fest und spielt aktuell in der Regionalliga Nordost. Der Mittelfeldspieler wird sich Viktoria Berlin anschließen, bei den Himmelblauen erhält er einen Zweijahresvertrag.

Spielersteckbrief Theisen
Theisen

Theisen Christopher

FC 08 Homburg - Vereinsdaten
FC 08 Homburg

Gründungsdatum

01.08.1908

Vereinsfarben

Grün-Weiß

FC Viktoria 1889 Berlin - Vereinsdaten
FC Viktoria 1889 Berlin

Gründungsdatum

01.07.2013

Durch den Wechsel kann ich mit meiner Freundin zusammenziehen, die in Berlin wohnt. Das war der ausschlaggebende Punkt.

Christopher Theisen

Die Gründe für den Wechsel wären vor allem im Privaten zu suchen, erklärt Theisen in einer Mitteilung des FC Homburg. "Ich habe mich in Homburg sehr wohl gefühlt, und es war keine einfache Entscheidung für mich, vor allem da der Verein mir signalisiert hat, dass er gerne mit mir weitergemacht hätte", meint er dort: "Aber durch den Wechsel kann ich mit meiner Freundin zusammenziehen, die in Berlin wohnt. Das war der ausschlaggebende Punkt."

"Wichtiger Baustein" für Viktoria-Trainer Muzzicato

Viktoria-Sportdirektor Rocco Teichmann freut sich über die Neuverpflichtung, die man "schon länger auf unserer Liste" gehabt habe und zeigt sich überzeugt, "dass er uns mit seiner Klasse und Mentalität nach vorn bringen wird". Für Trainer Benedetto Muzzicato ist die Verpflichtung Theisens sogar "ein wichtiger Baustein, um den nächsten Schritt machen zu können". Derzeit belegt der ambitionierte Hauptstadt-Klub mit 29 Punkten aus 21 Spielen Rang acht in der Regionalliga Nordost.

bru

Regionalliga – Interview

Viktoria-89-Sportdirektor im Talk: Rocco Teichmann über Corona-Krise und Berlins Stadionproblem

alle Videos in der Übersicht