Eishockey

Nürnberg Ice Tigers: Festerling, Dupuis und Bassen gehen

Personalentscheidungen in Nürnberg

Ice Tigers: Festerling, Dupuis und Bassen gehen

Brett Festerling

Vertragsangebot abgelehnt: Brett Festerling wird Nürnberg verlassen. imago images

Neben den bereits feststehenden Abgängen von Top-Scorer Daniel Fischbuch (Düsseldorfer EG), Andreas Eder (Straubing Tigers) und Eugen Alanov (KHL) werden sechs weitere Spieler die Ice Tigers verlassen. Der langjährige Verteidiger Brett Festerling hat ein Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt. Wo der 34-Jährige seine Karriere fortsetzen wird, steht noch nicht fest. Keinen neuen Vertrag erhielten Verteidiger Pascal Grosse (21) sowie die Stürmer Chad Bassen (36), Tim Bernhardt (22), Austin Cangelosi (25) und Philippe Dupuis (34).

"Wir hatten in dieser Saison wirklich eine herausragende Mannschaft, die sich durch sämtliche Höhen und Tiefen gekämpft hat und zu einer verschworenen Einheit geworden ist. Deswegen möchte ich wirklich jedem Spieler von Herzen für seinen Einsatz danken", sagte Nürnbergs Sportdirektor André Dietzsch. "Brett Festerling hat insgesamt sechs Jahre für uns gespielt und verdient genau wie Philippe Dupuis eine ganz besondere Anerkennung. Chad Bassen hat vielleicht die beste Saison seiner DEL-Karriere absolviert, deswegen ist uns die Entscheidung bei ihm auch extrem schwergefallen. Allerdings möchten wir den nächsten Schritt auf unserem Weg gehen und jungen Spielern mehr Eiszeit ermöglichen, weshalb wir uns unter anderem auf dieser Position verändern werden."

Nürnberg Ice Tigers - Vereinsdaten

Vereinsfarben

Rot-Blau

Deutsche Eishockey-Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
EHC Red Bull München
108
2
Adler Mannheim
102
3
Straubing Tigers
98
Spielersteckbrief Festerling
Festerling

Festerling Brett

Spielersteckbrief Grosse
Grosse

Grosse Pascal

Spielersteckbrief Bassen
Bassen

Bassen Chad

Spielersteckbrief Bernhardt
Bernhardt

Bernhardt Tim

Spielersteckbrief Cangelosi
Cangelosi

Cangelosi Austin

Spielersteckbrief Dupuis
Dupuis

Dupuis Philippe

Trainersteckbrief Kleinendorst

Kleinendorst Kurt

Sechs Fragezeichen

Halten möchten die Franken Verteidiger Tom Gilbert (37) sowie die Stürmer Brandon Buck (31), Max Kislinger (22) und Jack Skille (32). Hier sind die Vertragsverhandlungen noch nicht abgeschlossen. Das gilt auch für Trainer Kurt Kleinendorst (59), der sich Bedenkzeit erbeten hat. Noch überhaupt keine Tendenz soll es bei Abwehrmann Kevin Schulze (26) und Center Jim O'Brien (31) geben - beide Personalien hängen wohl von Kleinendorst ab.

Wie heißen die Neuzugänge?

Darüber hinaus wollen die Ice Tigers in den nächsten Tagen bereits unter Vertrag genommene Neuzugänge bekanntgeben. In der Gerüchteküche wurden zuletzt die Namen Daniel Schmölz (28, Sturm, Augsburger Panther), Timo Walther (22, Sturm, Dresdner Eislöwen/DEL2), Andrej Bires (26, Sturm, EC Bad Nauheim/DEL2) und Ilya Sharipov (25, Tor, ESV Kaufbeuren /DEL2) heiß gehandelt.

cru

So lief die Saison 2019/20 für Draisaitl & Co.