kicker

kicker-Crowdfunding: #vereint - Gemeinsam helfen. Über den Sport hinaus.

kicker startet Crowdfunding für Zusammenhalt und Solidarität

#vereint - Gemeinsam helfen. Über den Sport hinaus.

kicker startet Crowdfunding für Zusammenhalt und Solidarität

#vereint - Gemeinsam helfen. Über den Sport hinaus.

Wir alle stehen vor großen Herausforderungen. Meistern können wir sie - und zwar auf eine Weise: #vereint. Auch den kicker und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen viele ungeklärte Fragen. Bei allem Engagement für das eigene Haus treibt uns dabei um: Was können wir für die Gesellschaft und die Gesundheit der Menschen tun? Mit der großen Kampagne "#vereint - Gemeinsam helfen. Über den Sport hinaus." setzt kicker mit einer Crowdfunding-Aktion (kicker.de/vereint) auf die Kraft der großen Sportfamilie.

#vereint - kicker-Kampagne unterstützt Corona-Nothilfefonds des DRK

Wie wir helfen wollen? Mit Crowdfunding und unserer Reichweite. Die Aktion ist langfristig angelegt und soll soziale Projekte der Gesellschaft und des Sports nachhaltig unterstützen. Die gesammelten Gelder gehen in vollem Umfang in das Charity-Projekt. Zu 50 Prozent fließen sie zur Soforthilfe in den Corona-Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Die übrigen 50 Prozent gehen zur langfristigen Unterstützung an kleine soziale Projekte von und für Sportvereine an der Basis. Zum Auftakt der Charity-Aktion stellt kicker/Olympia-Verlag einen Sockelbetrag von 10.000 Euro für das Crowdfunding-Projekt zur Verfügung.

kicker-Reichweite soll Helfer unterstützen

Darüber hinaus erreichen wir als kicker über unsere verschiedenen Plattformen und Magazine mehr als zehn Millionen Menschen. Diese Chance wollen wir nutzen. Neben der Mobilisierung der Sportfamilie zu nachhaltigem Engagement hat sich der kicker entschieden, ein Mediavolumen und damit Werbeflächen im Wert von zunächst einer Million Euro zur Verfügung zu stellen. Für Organisationen und Initiativen, die Unterstützung brauchen können und gerade in dieser Zeit mit ihrer Botschaft möglichst viele Menschen erreichen sollten. Das heißt: mehr Reichweite für den Corona-Nothilfefonds des DRK und andere Hilfsaktionen.

kicker.de/vereint - hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu dieser Hilfsaktion und die Möglichkeit, ohne aufwändige Hindernisse einen Beitrag in beliebiger Höhe zu leisten. Über den Sport hinaus.