FIFA

eNationalmannschaft: Trainingslager trotz ungewisser Zukunft

Ein Hauch Normalität

eNationalmannschaft: Trainingslager trotz ungewisser Zukunft

Das DFB-Bootcamp für die FIFA-eNationalmannschaft fällt nicht aus, wird allerdings online ausgetragen.

Das DFB-Bootcamp für die FIFA-eNationalmannschaft fällt nicht aus, wird allerdings online ausgetragen. Deutscher Fußball-Bund

Eigentlich war das Bootcamp für Ende März geplant, um die zwei Vertreter für den FIFA eNations Cup festzulegen. Der Länderwettkampf sollte vom 22. bis 24. Mai in Kopenhagen stattfinden, ist aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie aber vorerst abgesagt. Ob das Turnier in irgendeiner Form noch stattfinden wird - zu einem anderen Zeitpunkt oder ausschließlich online -, ist unklar. Entsprechend vage äußert sich auch der DFB vor dem Bootcamp. Das Trainingslager sei gedacht, "um für zukünftige Berufungen gewappnet zu sein".

Bei den zehn Teilnehmern handelt es sich um den Anfang März nominierten Kader der FIFA-eNationalmannschaft (Link: Mit drei Neuen: DFB benennt FIFA eNationalmannschaft). Auf der PlayStation 4 bilden Mohammed 'MoAuba' Harkous, Umut 'Umut' Gültekin, Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos, Erhan 'Dr. Erhano' Kayman und Yannick 'Jeffryy95' Reiners die Auswahl. Hinzu kommen die Xbox One-Spieler Michael 'MegaBit' Bittner, Richard 'Der_Gaucho10' Hormes, Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen, Niklas 'NRaseck' Raseck sowie Lukas 'Sakul' Vonderheide. Angesichts eines solch starken Feldes scheint produktives Training garantiert. Fraglich bleibt jedoch, wie bedeutend die Übungseinheiten sein werden, wenn nicht nur der FIFA eNations Cup, sondern auch der Rest der FIFA 20 Global Series ins Wasser fällt.

Ein Vorteil in Krisenzeiten

Es ist eine außergewöhnliche Situation für die FIFA-Profis. Allerdings macht die Nicht-Absage des Bootcamps auch Hoffnung und zeigt, wie der eSport der Corona-Krise trotzen kann. Denn im Gegensatz zu Fußballern können FIFA-Spieler ohne große Nachteile online trainieren. Ein paar Verbindungsabbrüche werden das Bootcamp zwar sicher begleiten. Da der DFB durch das Online-Trainingslager aber jeglichem Gesundheitsrisiko aus dem Weg geht, sollte das nur bedingt stören.

Christian Mittweg

FIFA 20: Das schnellste Team in FUT