Eishockey

Iserlohn Roosters lotsen Talent Taro Jentzsch an den Seilersee

Iserlohn freut sich auf "ein vielversprechendes junges Nachwuchstalent"

Roosters lotsen Talent Jentzsch an den Seilersee

Taro Jentzsch

Talent Taro Jentzsch will bei den Iserlohn Roosters den Durchbruch im Seniorenbereich schaffen. imago images

"Die Iserlohn Roosters freuen sich auf ein vielversprechendes junges Nachwuchstalent, das seinen Weg gehen wird. Wir am Seilersee werden versuchen, ihn dabei nach Kräften zu unterstützen", erklärte der Sportliche Leiter Christian Hommel auf der Vereinswebsite. "Dass wir Taro überzeugen konnten, zeigt, dass unser Konzept, jungen Spielern hier eine echte Chance zu geben, Früchte trägt."

Iserlohn Roosters - Vereinsdaten

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Deutsche Eishockey-Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
EHC Red Bull München
108
2
Adler Mannheim
102
3
Straubing Tigers
98
Iserlohn Roosters - Die letzten Spiele
Straubing (A)
1
:
4
Mannheim (H)
1
:
4

Der gebürtige Berliner wurde bei den Eisbären ausgebildet, verbrachte zwei Jahre auf der Red Bull Hockey Akademie und wechselte dann in die kanadische Junioren-Liga QMJHL. Dort spielt Jentzsch seit zwei Jahren für Sherbrooke Phoenix. Auf seine Leistungen ist auch NHL-Klub Vegas Golden Knights aufmerksam geworden, die den 1,88 Meter großen Stürmer zum Development Camp im Sommer 2019 einluden. Im folgenden Dezember wusste der Rechtsschütze zudem bei der U-20-WM für Deutschland zu gefallen (sieben Spiele, vier Assists). In der unterbrochenen QMJHL-Saison kommt der 19-Jährige in 45 Partien auf 41 Scorerpunkte (19 Tore, 22 Assists) und ist damit sechstbester Scorer bei Sherbrooke Phoenix.

Nun will Jentzsch in der DEL den Durchbruch schaffen und unterschrieb für ein Jahr bei den Sauerländern. "Der wichtigste Punkt für mich ist es, vom Trainerteam Vertrauen zu bekommen und ich bin mir sicher, dass ich hier eine echte Chance bekomme, mich zu entwickeln und im Seniorenbereich zu etablieren", so Jentzsch.

cru

So lief die Saison 2019/20 für Draisaitl & Co.