Junioren

Totale Ballkontrolle: Beidfüßig geschickt sein

Trainingstipp

Totale Ballkontrolle: Beidfüßig geschickt sein

Mit dem starken und dem schwachen Fuß - der Ball muss jongliert werden

Mit dem starken und dem schwachen Fuß - der Ball muss jongliert werden. imago images

Wie gut kannst du den Ball jonglieren? Hier musst du den Ball in der Luft halten und darfst ihn dabei nur mit den Füßen spielen.

Aber das allein ist noch nicht genug. Du musst die Anzahl der Kontakte je Fuß nach folgendem Muster steigern:

1x rechts - 1x links, 2x rechts - 2x links, 3x rechts - 3x links, 4x rechts - 4x links usw.

Sobald der Ball den Boden berührt oder du ihn mit einem anderen Körperteil berührst, musst du wieder von vorne anfangen.

Geht deine "Rakete" über 10 hinaus?

Versuche es auch mal so:

- Versuche den Ball nach gleichen Regeln, jedoch nur mit den Oberschenkeln, in der Luft zu halten.

- Versuche beim Jonglieren vorwärts zu gehen.

- Kombiniere nun Fuß und Oberschenkel nach folgendem Muster, wobei links und rechts keine Rolle spielt:
1x Fuß - 1x Oberschenkel, 2x Fuß - 2x Oberschenkel, 3x Fuß - 3x Oberschenkel usw.

- Kombiniere wieder Fuß und Oberschenkel, und beachte dieses Mal die Folge von links und rechts:
1x rechter Fuß - 1x rechter Oberschenkel, 1x linker Fuß - 1x linker Oberschenkel, 2x rechter Fuß - 2x rechter Oberschenkel, 2x linker Fuß - 2x linker Oberschenkel, 3x rechter Fuß - 3x rechter Oberschenkel, 3x linker Fuß - 3x linker Oberschenkel usw.

- Du musst bei einem Fehler nicht wieder von vorne beginnen, sondern darfst bei der zuletzt geschafften Stufe weitermachen.

Darauf musst du achten:

- Die Aufgabe stellt hohe Anforderungen an die Koordination und das Ballgefühl. Daher ist es oft besser, mit leichteren Vorübungen zu beginnen.

- Einfacher ist es z.B., wenn der Ball nach jedem Hochspielen einmal den Boden berühren darf.

- Außerdem kann man zunächst erlauben, dass der Ball nach jeder neuen Stufe aufgefangen werden darf.

- Das Ziel sollte sein, sich von Woche zu Woche zu steigern, das heißt, seinen persönlichen Rekord stetig zu verbessern.

Weitere Informationen: Von wegen Langeweile! So steht der Fußball auch jetzt im Mittelpunkt