2. Bundesliga

Coronavirus-Befund bei Fabian Nürnberger vom 1. FC Nürnberg

Club für 14 Tage in häuslicher Quarantäne

Coronavirus-Befund bei Nürnberger vom 1. FC Nürnberg

Fabian Nürnberger vom 1. FC Nürnberg

Hat sich mit Corona infiziert: Nürnbergs Fabian Nürnberger (l.). imago images

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben sich Spieler, Trainer und Staff des 1. FC Nürnberg am Mittwochabend vorsorglich einem Corona-Test unterzogen. Die Untersuchungen haben nun ergeben, dass bei einer Testperson ein positiver Befund vorliegt", erklärte der Club am Freitag und teilte mit, dass Fabian Nürnberger infiziert sei. "Dem 20-Jährigen geht es gut, er weist bislang keinerlei Symptome auf", heißt es in der Mitteilung des Vereins. Einige wenige Testergebnisse stünden noch aus.

Das gesamte Team befindet sich ab sofort auf Anweisung der Gesundheitsbehörde für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne. Der Club hatte bei der DFL den Antrag auf Spielabsetzung für die am Sonntag geplante Partie beim FC St. Pauli beantragt, am späten Freitagabend stellte die DFL den Spielbetrieb in den beiden obersten deutschen Ligen dann ohnehin komplett ein.

"Unseren Spielern geht es soweit gut. Wir werden alle Maßnahmen ergreifen, um unsere Mannschaft sowie alle Mitarbeiter des 1. FC Nürnberg bestmöglich zu begleiten und unterstützen", so Sportvorstand Robert Palikuca.

Der Club war am Freitag vergangener Woche letzter Gegner von Hannover 96 mit inzwischen zwei bestätigten Corona-Fällen: Timo Hübers und Jannes Horn.

Im Ticker: Coronavirus und der Sport

cfl