Formel E

Wegen Coronavirus-Krise: Formel E setzt Saison zwei Monate aus

"Genau jetzt ist die Zeit, verantwortungsvoll zu handeln"

Wegen Coronavirus-Krise: Formel E setzt Saison zwei Monate aus

Das Coronavirus dreht der Formel E erstmal den Strom ab.

Das Coronavirus dreht der Formel E erstmal den Strom ab. imago images

In Absprache mit dem Motorsport-Weltverband FIA habe man sich zu diesem Schritt entschieden. Vorausgegangen waren Rennabsagen von ePrix in Jakarta (Indonesien), Italien (Rom) und Sanya (China).

"Genau jetzt ist die Zeit, verantwortungsvoll zu handeln und deshalb haben wir uns entschieden, die Saison auszusetzen", erklärte der Gründer der vollelektrischen Rennserie, Alejandro Agag, am Freitag. In Deutschland ist ein Rennen am 21. Juni in Berlin geplant.

"Motorsport ist ein großer Teil unseres Leben, aber Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Fans und ihrer Familien sowie den Bürgern der Städte, in denen unsere Rennen stattfinden, sind wichtiger", hieß es am Freitag in einer Erklärung von Formel E und FIA.

Im Ticker: Coronavirus und der Sport

mas/dpa