Champions League

Pressestimmen: "Paris bringt Dortmund zum Schweigen"

Internationale Pressestimmen zu PSG-BVB und Liverpool-Atletico

"Paris bringt Dortmund zum Schweigen"

Aus mit Emotionen: Rudelbildung kurz vor dem Abpfiff bei Paris' 2:0-Sieg gegen Dortmund am Mittwoch.

Aus mit Emotionen: Rudelbildung kurz vor dem Abpfiff bei Paris' 2:0-Sieg gegen Dortmund am Mittwoch. imago images

FRANKREICH

L'Equipe: "Marquinhos hat Haaland gezähmt. Durch ein für Dortmund unerträglich ermüdendes Pressing und eine hoch stehende Verteidigung hat Paris den Gegner an die Leine gelegt. Eine umgekehrte Blaupause des Hinspiels. Neymar: Ein Tor, Ideen, Einsatz und am Schluss Tränen. Ein Abend voller Emotionen."

Le Parisien: "Jetzt hat PSG den Schlüssel zum Gewinn der Champions League in der Hand. PSG wird erneut ein glaubwürdiger Kandidat für den Sieg am Ende. Kein Favorit, aber einer der ernsthaften Außenseiter."

Ouest France: "Ein Abend voller Emotionen. Thomas Tuchel hat bei der Aufstellung - zunächst ohne Kylian Mbappé - ein glückliches Händchen bewiesen. Paris musste nie zittern und hat gezeigt, dass es ein wahres Kollektiv sein kann."

Le Figaro: "Paris bringt Dortmund zum Schweigen. Drinnen schien der Mond, draußen brach ein Vulkan aus."

kicker.tv Reaktionen

"Ich habe meine Fans vermisst": Die Stimmen zu PSG - BVB

alle Videos in der Übersicht

SPANIEN

Marca: "Atletico erobert Anfield! Llorentes Doppelpack und Oblaks Heldentaten sichern das Viertelfinalticket. Atletico mit einem dramatischen Comeback in der Verlängerung."

AS: "Nach 90 vollkommen einseitigen Minuten kam das Atletico-Biest in der Verlängerung zutage. Das ist der Simeone-Effekt in den Köpfen der Spieler."

SPORT: "Atletico entweiht Anfield! Die Rojiblancos tauchen nach dem 0:2 aus der Versenkung auf und öffnen die große Tür ins Viertelfinale."

Mundo Deportivo: "Ein episches Atletico zerstört den Champion in Anfield."

sid/dpa

Bilder zur Partie Paris St. Germain - Borussia Dortmund