U 21

Deutsche U 21 startet zu Hause in die neue Saison

Heimspiel gegen Moldau - Highlight olympische Spiele

Deutsche U 21 startet zu Hause in die neue Saison

Stefan Kuntz

Will erst nach Tokio und dann zur EM: U-21-Nationaltrainer Stefan Kuntz. imago images

Wie der DFB bekanntgab, wird die deutsche U 21 ihr EM-Qualifikationsspiel am 3. September gegen die Republik Moldau in der Frankfurter PSD Bank Arena austragen. Das bedeutet, dass die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz mit einem Heimspiel in die Saison 2020/21 starten wird. Fünf Tage danach wird es in Belgien ernst - der Spielort für diese Partie ist noch nicht bekannt.

Vor dem Duell gegen Moldawien hat die deutsche Auswahl aber noch zwei weitere Spiele vor der Brust: Am 26. März wird in Braunschweig gegen Österreich getestet, ehe fünf Tage später in Magdeburg das Qualifikationsspiel gegen Wales ansteht.

Danach erwartet zahlreiche U-21-Spieler mit den olympischen Spielen in Tokio (22. Juli bis 8. August) ein echtes Highlight.

drm