DFB-Pokal Spielbericht

15:04 - 4. Spielminute

Spielerwechsel
Grlic
für Schlicke
Duisburg

15:40 - 37. Spielminute

Tor 0:1
Grlic

Duisburg

15:48 - 45. Spielminute

Tor 1:1
Bamba

Ahlen

16:16 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Bediako
Eigentor
Duisburg

16:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Groß
für Gorschlüter
Ahlen

16:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Kaminski
für Bäumer
Ahlen

16:45 - 65. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Filipescu
Duisburg

16:23 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Bodzek
für Y. Mokhtari
Duisburg

16:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Venker
für Toborg
Ahlen

16:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
M. Kurth
für Idrissou
Duisburg

AHL

MSV

Ein Eigentor entschied die Begegnung

Bernhard Dietz verliert gegen "seinen" MSV

Die Partie zwischen den von MSV-Ikone Bernhard Dietz trainierten Ahlenern und dem Zweitligisten aus Duisburg begann flott. Die Hausherren zeigten großen Einsatz und setzten mit ihren Kontern die Bommer-Truppe schon in der Anfangsviertelstunde unter Druck. Der MSV agierte zunächst etwas abwartend, nach einer halben Stunde erhöhten die Gäste jedoch die Schlagzahl und hätten durch den agilen Idrissou durchaus in Führung gehen können.

Nach 37 Spielminuten war es dann jedoch nicht der Kameruner, sondern Grlic, der die Gäste in Führung schießen konnte. Die Ahlener Antwort folgte noch vor der Halbzeit und so konnte Bamba mit dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen (45.).

Der zweite Durchgang bot den Zuschauern im Wersestadion zunächst einen engen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Es dauerte dennoch bis zur 57. Minute, ehe der Ball wieder im Ahlener Tor einschlug: Bediako sorgte mit einem Eigentor für die Duisburger Führung, die letzten Endes das Spiel entschied und den ab der 83. Minute in Unterzahl agierenden Duisburgern (Gelb-Rot für Filipescu) den Einzug in die nächste Runde bescherte.