DFB-Pokal

Losfee Schult: DFB-Pokal-Halbfinal-Auslosung am Sonntagabend

Paarungen werden in der Sportschau ermittelt

Losfee Schult: Halbfinal-Auslosung am Sonntagabend

DFB-Pokal

Wer holt den Pott in dieser Saison? picture-alliance

Die verbliebenen vier Teams tragen die Halbfinals im DFB-Pokal in diesem Jahr am 21. und 22. April aus. Wer dabei auf wen trifft, steht am Sonntagabend fest. Im Rahmen der ARD-Sportschau, die um 18 Uhr beginnt, werden die beiden Paarungen ermittelt. Die deutsche Nationaltorhüterin Almuth Schult zieht dann die Kugeln aus dem Gefäß. Die 29-Jährige, die derzeit schwanger ist und daher mit dem Fußball pausiert, wird im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund zur Tat schreitet, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mitteilte. Für das Halbfinale werden alle vier Teams - unabhängig von ihrer Ligazugehörigkeit - einen Topf bilden.

Jeder Viertelfinalist erhielt übrigens bislang rund 2,6 Millionen Euro aus TV-Geldern und Vermarktung. Für die vier Halbfinalisten wird es zusätzlich 2,8 Millionen Euro geben.

Das Endspiel steigt - wie immer in den vergangenen Jahren - im Berliner Olympiastadion. Die Prämien für das Finale stehen noch nicht fest, im Vorjahr erhielt der Verlierer weitere 3,5 Millionen Euro, der Sieger 4,5 Millionen Euro.

Lesen Sie auch: Drei Spiele im Free-TV - das Viertelfinale im TV

aho

Von Vestenbergsgreuth bis Saarbrücken: Die größten Pokal-Sensationen