2. Bundesliga

Hamburger SV: Football-Experte Patrick Esume hospitiert beim Nordklub

Football-Fachmann schaut Trainer Hecking über die Schulter

"Blick über den Tellerrand hinaus": Esume hospitiert beim HSV

Patrick Esume

Für die nächsten Tage beim HSV dabei: Patrick Esume. imago images

"Patrick hat sehr interessante Ansichten und Erfahrungen im Teamsport gesammelt, über die wir uns schon mehrfach ausgetauscht haben. Ich halte einen Blick über den Tellerrand hinaus auch zu anderen Sportarten immer für sinnvoll. Unser Trainerstab hat sich ebenfalls dafür ausgesprochen. Und da hat sich jetzt die Möglichkeit ergeben, diese Hospitationsidee umzusetzen", wird HSV-Sportvorstand Jonas Boldt, der Esume während seiner Zeit bei Bayer Leverkusen kennenlernte, auf der Website des Zweitligisten zitiert. "Wir machen das, weil wir was daraus ziehen können - und er auch."

Esume ist den meisten wohl als "Coach Esume" bekannt, der im Fernsehen sein Fachwissen über Football zum Besten gibt. Der in Hamburg-Eimsbüttel geborene Sportfan, der in den 90er-Jahren für die Hamburger Football-Teams Silver Eagles, Blue Devils und Wild Huskies auflief und nach seiner aktiven Karriere eine Laufbahn als Trainer einschlug, zeigt im sportlichen Bereich aber nicht nur Interesse für Football. Vor seiner zeit im American Football spielte Esume jahrelenag Fußball bei Union 03 und beim ETSV Altona-Eidelstedt (heute SV Eidelstedt).

In den kommenden Tagen wird der 46-Jährige nun bei den Einheiten der HSV-Profis dabei und sich Einblicke der Arbeit von Coach Hecking verschaffen.

mst