Eishockey

NHL: 98. Scorerpunkt - Leon Draisaitl hat die 100 fest im Visier

NHL: Hagelin entscheidet Topspiel in Washington

Draisaitl rückt immer näher - Letangs misslungenes Jubiläum

Leon Draisaitl (re.)

Leon Draisaitl (re.) lässt sich für seinen Führungstreffer feiern. Getty Images

Dank seines 36. Saisontreffers fehlen dem deutschen Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl in der NHL nur noch zwei Scorerpunkte zur 100-Punkte-Marke. Der 24-Jährige führt die Scorerliste in der NHL derzeit an. Beim 4:2-Auswärtserfolg der Edmonton Oilers bei den Los Angeles Kings, bei denen der frühere Bundestrainer Marco Sturm als Assistenzcoach tätig ist, erzielte Draisaitl in Überzahl in der 20. Minute das erste Tor. Mann des Spiels war Rückkehrer Connor McDavid, der aufgrund einer Verletzung zuletzt sechsmal aussetzen musste und sich nun mit einem Treffer und zwei Vorlagen zurückmeldete. In der Tabelle schoben sich die Kanadier auf den zweiten Platz der Pacific Division.

Rieder ohne Wirkung - Holzer verliert - Greiss nur die Nummer 2

Ebenfalls mit 4:2 behielten Tobias Rieder und die Calgary Flames die Oberhand. Im Duell bei den Detroit Red Wings stand Rieder etwas mehr als zwölf Minuten auf dem Eis, setzte aber keine nennenswerten Akzente. Außerdem verlor Verteidiger Korbinian Holzer mit den Anaheim Ducks mit 5:6 nach Verlängerung gegen die Vegas Golden Knights. Torwart Thomas Greiss musste beim 4:1-Heimsieg der New York Islanders gegen die San Jose Sharks seinem Kollegen Semjon Warlamow den Vortritt lassen. Tom Kühnhackl spielte, blieb aber ohne Scorerpunkte.

Hagelin hievt die Capitals an die Spitze

In Washington trafen sich die punktgleichen Capitals und Pittsburgh Penguins zum Topspiel der Metropolitan Division. Das bessere Ende in der Capital One Arena hatten die Caps, die sich mit 5:3 durchsetzen und nun mit zwei Zählern mehr die Nummer eins sind. Mann des Abends war Carl Hagelin, der das zwischenzeitliche 3:2 markierte (45.), auch den 5:3-Schlusspunkt setzte (60.) und damit die Marke von 100 Treffern in der NHL knackte. Kris Letang durfte nur kurz auf ein erfolgreiches Jubiläumsspiel hoffen, als Evgeni Malkin in der 49. Minute zum 3:3 ausgeglichen hatte, am Ende konnte er nach seinem 800. NHL-Einsatz aber nicht feiern - Spiel verloren, Tabellenführung verloren.

Ergebnisse, Sonntag, 23. Februar

Washington Capitals - Pittsburgh Penguins 5:3
Dallas Stars - Chicago Blackhawks 2:1
Buffalo Sabres - Winnipeg Jets 2:1
New York Islanders - San Jose Sharks 4:1
Detroit Red Wings - Calgary Flames 2:4
Minnesota Wild - St. Louis Blues 1:4
Anaheim Ducks - Vegas Golden Knights 5:6 n.V.
Los Angeles Kings - Edmonton Oilers 2:4

nik