Bundesliga

Nichte von Paderborn-Profi Mamba stirbt bei Bayern-Heimspiel

Trauer um Nichte von Paderborn-Profi Mamba

Mädchen stirbt bei Bayern-Heimspiel

Die Allianz-Arena. picture alliance

Wie beide Klubs am Tag nach dem Spiel (3:2) bekanntgaben, kollabierte ein 14 Monate altes Mädchen in der Allianz-Arena. Nach Reanimationsversuchen war es mit dem Krankenwagen in eine Münchner Klinik gebracht worden, konnte aber nicht mehr gerettet werden und verstarb.

Bei dem Baby handelt es sich nach Angaben beider Vereine um die Nichte des Paderborner Profis Streli Mamba, der am Freitag in der Startelf gestanden hatte und in der 53. Minute ausgewechselt worden war.

"Der gesamte FC Bayern ist tief erschüttert und drückt der Familie des Mädchens sein tiefstes Mitgefühl aus", teilte der Rekordmeister mit. Auf der Paderborner Website heißt es: "Der gesamte SCP07 ist schwer erschüttert und drückt der Familie sein tiefstes Mitgefühl aus. Der SCP07 bittet darum, die Privatsphäre der Familie des Spielers zu respektieren, und wird ebenso wie die Familie zu diesem Vorfall keine weitere Stellungnahme abgeben."

jpe