Bundesliga

Neuer Hauptsponsor für Borussia Dortmund: 1&1 in der Bundesliga - Evonik im Pokal

Evonik nur noch in den Pokalwettbewerben - 1&1 in der Bundesliga

BVB bekommt neuen Hauptsponsor und deutlich mehr Geld

Borussia Dortmund wird ab der kommenden Bundesligasaison mit einem neuen Haupt- und Trikotsponsor auflaufen, Evonik wird wie hier nur noch in den Pokalwettbewerben zu sehen sein.

Borussia Dortmund wird ab der kommenden Bundesligasaison mit 1&1 als neuen Haupt- und Trikotsponsor auflaufen, Evonik wird wie hier nur noch in den Pokalwettbewerben zu sehen sein. imago images

kicker-Recherchen bestätigen Berichte der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" und "Bild" vom Mittwochabend - inzwischen hat auch der BVB das "innovative Modell" bekanntgegeben.

Der Essener Chemiekonzern (36.000 Mitarbeiter, Jahresumsatz 15 Milliarden Euro) verzichtet von der Saison 2020/21 in der Bundesliga auf seinen Firmen-Schriftzug auf den Dortmunder Trikots - und macht den Weg frei für einen neuen Hauptsponsor. Der noch bis 2025 laufende und mit jährlich 20 Millionen Euro dotierte Vertrag mit Evonik wird entsprechend modifiziert: Evonik wird nur noch Trikotsponsor für alle internationalen Wettbewerbe, Freundschaftsspiele im Ausland und für den DFB-Pokal sein.

1&1 darf nicht in blau und weiß werben - Logo stattdessen schwarz und weiß

In der Bundesliga wird "1&1" auf dem Trikot stehen. Das Unternehmen mit Sitz in Montabaur soll aus nachvollziehbaren Gründen aber nicht in den Firmenfarben blau und weiß werben dürfen. Das Logo wird stattdessen in schwarz und weiß auf dem Trikot präsent sein, wie der BVB mitteilte.

"Wir freuen uns sehr, in 1&1 ein weiteres Top-Unternehmen als Trikotsponsor gewonnen zu haben, das unseren erfolgreichen Weg gemeinsam mit uns gehen möchte", erklärt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke in der Pressemitteilung vom Donnerstagmorgen: "Für uns ist der heutige Tag ein Meilenstein auf dem Weg der wirtschaftlichen und damit auch sportlichen Weiterentwicklung des BVB."

Beide Verträge laufen bis 2025

Wie es heißt, winkt Dortmund im Verbund beider Trikotsponsoren ein deutliches Einnahmeplus, dem Vernehmen nach steigen die Einnahmen auf rund 40 Millionen Euro jährlich. In den kommenden fünf Jahren werden Evonik und 1&1 je nach sportlichem Erfolg bis zu 200 Millionen Euro an den BVB zahlen. Die Verträge mit den beiden Trikotsponsoren haben jeweils eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2025.

Thomas Hennecke

Safari-Optik und Rauchschwaden: Die Bundesliga-Trikots 2019/20