Bundesliga

BVB macht Transfer von Emre Can offiziell: Vertrag bis 2024

Juventus erhält 25 Millionen Euro an Ablöse

BVB macht Can-Transfer offiziell: Vertrag bis 2024

Emre Can

Geballte Faust: Emre Can erhält beim BVB einen Vertrag bis 2024. imago images

"Borussia Dortmund hat sich mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin auf einen permanenten Transfer des deutschen Nationalspielers Emre Can geeinigt", heißt es einer Vereinsmitteilung der Borussia, die im Vorfeld des Champions-League-Achtelfinalspiels gegen Paris St. Germain publik gemacht wurde. Etwa zur gleichen Zeit vermeldete auch die italienischen Alte Dame den Vollzug.

Der 26-jährige Defensivallrounder erhält einen bis zum 30. Juni 2024 gültigen Vertrag und kostet nach Angaben der Juve 25 Millionen Euro - zu zahlen binnen drei Jahren.

"Wir hatten ja sowieso eine Leihe mit Kaufverpflichtung vereinbart. Und wir hatten die Bedingungen relativ weich gehalten, sodass die Kaufverpflichtung sowieso gegriffen hätte", sagte Manager Michael Zorc dazu gegenüber "DAZN".

Starke Auftritte und ein Tor

Der gebürtige Frankfurter und bei der Eintracht ausgebildete Can, der auf Profiebene für den FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen und auch den FC Liverpool gespielt hat, erhofft sich im EM-Jahr Spielpraxis, die ihm Juve-Trainer Maurizio Sarri kaum gewährte (acht Ligaspiele, sechsmal ein-, zweimal ausgewechselt). Für die Champions League war Can nicht einmal gemeldet worden - das dürfte beim BVB anders gehandhabt werden, zumal der zweikampfstarke Profi bisher absolut überzeugt hat.

In Leverkusen (3:4) und gegen Frankfurt (4:0) stand Can als Sechser in der Startelf und verdiente sich anschließend jeweils die kicker-Note 2 - bei Bayer traf er auch noch.

drm

Bayern gerade mal in den Top 10: Das kassierten die CL-Teilnehmer 2018/19