NFL

Drew Brees hat noch nicht genug: "Ich freue mich auf die Schufterei"

Quarterback der New Orleans Saints geht in seine 20. NFL-Saison

Brees hat noch nicht genug: "Ich freue mich auf die Schufterei"

Drew Brees ist und bleibt auch 2020 Quarterback der New Orleans Saints.

Greift auch 2020 in der NFL an: Star-Quarterback Drew Brees von den New Orleans Saints. picture alliance

Im Wanderurlaub befindet sich Drew Brees offenbar dieser Tage. Woran das auszumachen ist? Der als "Messias" und "Heiliger" gefeierte Quarterback der New Orleans Saints postete ein Bild auf Instagram. Darauf zu sehen ist eine weitläufige Hügellandschaft, ein Pfad sowie ein am Ende Richtung Meer stehender Brees selbst, der die Arme von sich streckt und sich bereit für neue Aufgaben zeigt.

Mit "neuen Aufgaben" ist hierbei allerdings Altbekanntes gemeint. Hier kommt dann nämlich direkt der darunter geschriebene Text dazu, der die Anhängerschaft der Saints vor Freude hüpfen lassen dürfte. Denn Brees wird sich nicht wie durchaus immer mal wieder vermutet mit 41 Jahren von der NFL als aktiver Spielmacher zurückziehen, der Star und Super-Bowl-Champion von 2010 greift vielmehr erneut an.

Der zweite Super Bowl ist und bleibt das große Ziel

"Ich freue mich auf die Schufterei und die neue Reise", schreibt Brees in seinem Post. "Und ich hoffe, dass es der Preis am Ende der Saison wert sein wird. Ich liebe die Saints Nation - lasst uns alle einen neuen Angriff starten." Heißt im Klartext: Der 41-jährige Routinier möchte unbedingt sich und die gesamte Franchise mit dem zweiten Super-Bowl-Titel belohnen.

Bis dato hat es für Brees trotz herausragender Statistiken und etlicher Rekorde in Sachen Yards und Touchdowns in seiner 19-jährigen Laufbahn nur zu einem Titel gereicht. Am 7. Februar 2010 führte das Aushängeschild des Teams aus "The Big Easy" seine Farben zu einem 31:17 gegen die Indianapolis Colts (Super Bowl XLIV, 44) - und zwar als bislang einziger QB der Saints.

mag

Drew Brees: Der "Heilige" von New Orleans