FIFA

VBL: Werder Bremen gibt sich keine Blöße - Bochum legt vor

Highlights des 19. Spieltags - Teil zwei

VBL: Werder Bremen gibt sich keine Blöße - Bochum legt vor

Die letzten Partien des 19. Spieltags - der Titelkampf bleibt offen. VBL/kicker

Im Grunde ist es zu diesem Zeitpunkt eigentlich ganz einfach: Wer verliert, ist aus dem Titelrennen raus. In der VBL Club Championship sind nur noch zwei Spieltage zu absolvieren und vier Teams haben gute Chancen, die Schale zu holen. Allen voran der Meister aus der letzten Saison, Werder Bremen. Zusammen mit Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen und der SpVgg Greuther Fürth steht man ganz nah beieinander. Umso wichtiger war es für Werder, das Spiel gegen RB Leipzig am Donnerstagabend zu gewinnen.

Werders 'Dr. Erhano' kämpft sich zurück

Michael 'MegaBit' Bittner und Erhan 'Dr. Erhano' Kayman waren unter Zugzwang, wenn sie Werder weiterhin an der Spitze halten wollten. Für Cihan 'Cihan' Yasarlar und Alexander 'Alex Czapi' Czaplok ging es dagegen nur noch um eine gute Platzierung im Mittelfeld, denn die Qualifikation für die VBL Playoffs haben die Roten Bullen bereits sicher. Einfach war es für den Verein von der Weser jedoch nicht. Im Spiel zwischen 'Dr. Erhano' und 'Cihan' war es eine knappe Partie, die der Bremer in der ersten Hälfte komplett an den RB-Spieler abgab. Mit 0:3 musste 'Dr. Erhano' in die Halbzeit, die er aber offenbar gut nutzen konnte, um sich neu auszurichten. Die zweite Hälfte lief deutlich besser aus Werder-Sicht, sodass es am Ende noch zu einem 3:3 reichte. Der eine Punkt war in diesem Fall überlebenswichtig, denn sonst hätte man die Tabellenführung abgegeben.

Im zweiten Match setzte sich 'MegaBit' gegen 'Alex Czapi' mit 2:0 durch und auch das Doppel gewann Werder mit 3:2. Somit hatte man sieben Punkte und den Tagessieg geholt. Genauso viele Zähler wie Borussia-Esports, die am Vortag gegen Nürnberg ebenfalls mit 7:1 gewonnen hatten.

Bochums eSportler als Vorbild für das Montagsspiel?

Die letzte Partie des 19. Spieltages bestritt der VfL Bochum gegen den VfB Stuttgart. Für die beiden Vereine ging es in der VBL-Tabelle noch um die direkte Qualifikation für das große Finale am 28. März in Köln. Allerdings konnten beide Teams auch als Vorreiter für das Zweitligaspiel fungieren, denn da treffen die beiden Mannschaften am Montag (17. Februar) ebenfalls aufeinander. In drei umkämpften Matches hatte der VfL am Ende jedoch die Nase vorne. Mit 1:2, 1:0 und 3:1 konnte Bochum den 6:3-Tagessieg holen und ist jetzt nur noch einen Punkt von der direkten Final-Qualifikation entfernt.

Am 19. Februar findet der 20. Spieltag statt. Die komplette Tabelle und weitere Infos zur VBL Club Championship könnt Ihr hier nachlesen.

Nicole Lange

VBL - Highlights

Rückschlag im Titelrennen - SVWW schockt Bayer im Doppel

alle Videos in der Übersicht