Bundesliga

Borussia Mönchengladbach verlängert mit Doucouré

Franzose seit 2016 noch ohne Einsatz bei den Profis

"Wir setzen voll auf ihn": Gladbach verlängert mit Doucouré

Mamadou Doucouré

"Er kann und soll in Zukunft noch ein wichtiger Spieler für uns werden": Mamadou Doucouré. imago images

"Wir freuen uns sehr, dass Mamadou Doucouré sich für Borussia entschieden hat. Er ist ein großes Talent und es gab viele namhafte Klubs, die ihn verpflichten wollten", sagte Sportdirektor Max Eberl im Juni 2016 als die Verpflichtung des mittlerweile 21-Jährigen bekanntgegeben wurde. Wie groß sein Talent wirklich ist, konnte er bis dato allerdings nur in Ansätzen zeigen, denn der Defensivspieler hatte viel Pech in den letzten Jahren.

Immer wieder hatte Doucouré mit schweren Verletzungen (Muskelbündelrisse, Muskel-Teilabriss) zu kämpfen. Immerhin sammelte er ein paar Einsätze in der Regionalliga und schaffte es zuletzt auch schon zweimal in den Kader der Profis.

Bei Eberl ist trotz des steinigen Wegs der Glaube an seinen Spieler noch nicht erloschen - im Gegenteil: "Wir setzen voll auf ihn und glauben an sein großes Talent. Er kann und soll in Zukunft noch ein wichtiger Spieler für uns werden", sagt Eberl. "Da sein Vertrag Ende der kommenden Spielzeit ausläuft, wollten wir für beide Seiten klare Verhältnisse schaffen: Wir können mit ihm in der Defensive planen - und er hat die Chance, sich in aller Ruhe weiterzuentwickeln." Über Vertragslaufzeit über 2021 hinaus machte der Verein keine Angaben.

tru