Eishockey

DEG verstärkt sich mit Niclas Lucenius

Stürmer kommt aus Finnland

DEG verstärkt sich mit Niclas Lucenius

Niclas Lucenius

Zurück in Deutschland: Niclas Lucenius. imago images

Die Verantwortlichen der DEG haben angesichts der Verletzungen zweier Offensivakteure Bedarf im Sturm gesehen und sind in der finnischen Liiga fündig geworden. Niclas Lucenius wechselt mit sofortiger Wirkung vom HPK Hämeenlinna an den Rhein und erhält vorerst einen Kontrakt bis zum Saisonende. Der All-Round-Stürmer verbuchte in 43 Partien in dieser Saison sechs Tore und 22 Assists. Der 30-jährige Linksschütze könnte bereits am Sonntag im Rheinderby gegen die Kölner Haie zu seinem Debüt kommen, es stehen lediglich noch die Formalitäten im Weg.

"Durch die Verletzung von Victor Svensson und die Langzeitverletzung von Chad Nehring sind wir vor Schließung des Transferfensters noch einmal tätig geworden und haben mit Niclas Lucenius einen Stürmer verpflichtet. Niclas soll unserem Kader hinsichtlich des Saisonendspurts und der Playoffs die benötigte Tiefe und zusätzliche Qualität geben. Er kann sowohl als Center als auch Außenstürmer spielen", kommentierte Düsseldorfs sportlicher Leiter Niki Mondt die Verpflichtung.

Es ist nicht das erste Mal, dass Lucenius bei einem deutschen Eishockeyklub anheuert. In der Spielzeit 2016/17 streifte der Finne das Trikot der Eispiraten Crimmitschau (DEL2) 15-mal über und brachte es auf zehn Scorerpunkte (zwei Tore, acht Vorlagen). "Es ist schön, erneut in Deutschland Eishockey zu spielen. Die DEG ist ein Team mit großer Tradition und auch in Finnland bekannt. Nun will ich der Mannschaft dabei helfen, sich in eine gute Ausgangslage für die Playoffs zu bringen. Ich freue mich auf Düsseldorf und die DEG", meinte Lucenius selbst.

phb