Int. Fußball

Daley Blind gibt Comeback nach Herz-OP für Ajax Amsterdam

Nach zwei Monaten Ungewissheit zurück

Rückkehr nach Herz-OP: Blind kennt "kein besseres Gefühl"

Daley Blind

Sichtlich ergriffen nach dem Schlusspfiff: Daley Blind. imago images

Es lief die 77. Spielminute der Viertelfinalbegegnung im niederländischen Pokal zwischen Vitesse Arnhem und Ajax Amsterdam, als auf der Tafel des vierten Offiziellen die grüne Nummer 17 aufleuchtete. Daley Blind betrat unter großem Applaus das Spielfeld und ersetzte Ryan Gravenberch. Soweit, so gewöhnlich, wäre da nicht die Champions-League-Begegnung am 10. Dezember 2019 gegen den FC Valencia (0:1) gewesen. Damals klagte der 29-Jährige über Schwindelgefühle und unterzog sich in der Folge medizinischen Untersuchungen, die als Diagnose eine schwerwiegende Herzmuskelentzündung ergaben.

Daraufhin wurde dem Ex-Manchester-United-Akteur ein Defibrillator implantiert, der elektrische Impulse sendet, und die Herzrhythmen zu regulieren um damit unter Umständen einen Herzstillstand zu verhindern. Damals war es nicht genau klar, wie lange Blind ausfallen würde.

Spielersteckbrief Blind

Blind Daley

Trainersteckbrief ten Hag

ten Hag Erik

Bereits vor zwei Wochen stieg der Defensivallrounder wieder ins Training ein und gab bei "Fox Sports" zu, dass er "so schnell wie möglich zurück" wollte und etwas gebremst werden musste. Im Pokal-Viertelfinale bei Vitesse Arnhem war es nun soweit - beim Stand von 3:0 durfte Blind, sichtlich mit den Tränen kämpfend, wieder ins Geschehen eingreifen.

Ryan Gravenberch und Daley Blind

Zurück auf dem Rasen: Daley Blind kommt für Ryan Gravenberch in die Partie. imago images

Nach dem Spiel ließ Blind im niederländischen Fernsehen seinen Emotionen freien Lauf: "Ich habe darauf gebrannt zurückzukommen", betonte allerdings auch, wie er die letzten Monate der Ungewissheit erlebt hat: "Es war eine schwierige Zeit, mir hat es sehr gefehlt zu spielen, ich habe meine Mitspieler vermisst und es vermisst, auf dem Platz zu sein." Außerdem richtete sich der 29-Jährige via Twitter an die Fans. "Es gibt kein besseres Gefühl", schrieb er auf dem Kurznachrichtendienst.

In der heißen Phase wieder eine Option

Sein Trainer, Erik ten Hag, wird ebenfalls erfreut sein, im engen Titelrennen um die niederländische Meisterschaft auf Schlüsselspieler Blind wieder zurückgreifen zu können, der oftmals als Bindeglied zwischen Verteidigung und Mittelfeld agiert. Momentan führt Ajax die Eredivisie mit drei Punkten Vorsprung vor AZ Alkmaar an. Ebenso wichtig ist das Comeback für die anstehende Europa-League-Zwischenrunde, in der Ajax auf den FC Getafe trifft.

Auch mit Blick auf das niederländische Nationalteam ist die Rückkehr des Defensivspielers eine positive Nachricht. So könnte der erfahrene Profi für die diesjährige Europameisterschaft wieder eine echte Alternative für Ronald Koemans "Elftal" werden. Die Auswahl trifft in der Vorrunde auf Österreich und die Ukraine, der letzte Gruppengegner ist noch nicht ermittelt.

fob