Frauen

Zur kommenden Saison: FC Bayern holt Nationalstürmerin Schüller

Angreiferin wechselt von Essen nach München

Zur kommenden Saison: FC Bayern holt Nationalstürmerin Schüller

Lea Schüller

Will ab Sommer für die Bayern-Frauen jubeln: Essens Stürmerin Lea Schüller. imago images

"Es bedeutet mir sehr viel, den Schritt nach München gemacht zu haben", wird Schüller auf der FCB-Website zitiert. "Ich möchte mit dem FC Bayern um Titel spielen." Die 22-Jährige hat beim Tabellendritten einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet, läuft aber noch bis Saisonende für die SGS Essen auf.

Schüller entstammt der Jugendabteilung der SGS, für die sie insgesamt 130-mal in der ersten Mannschaft auf dem Platz stand. Hinzu kommen 19 Länderspiele (zehn Tore). Für Essen bedeutet der Abgang der Angreiferin eine herbe Schwächung. Schüller ist mit elf Toren in 13 Ligaspielen die mit Abstand beste Torschützin im Kader, in dieser Saison gelangen ihr bereits zwei Dreierpacks.

"Sie ist eine Vollblutstürmerin, die den richtigen Riecher hat", charakterisiert Bianca Rech, Sportliche Leiterin der Bayern-Frauen, die Neuverpflichtung. "Wir freuen uns, dass der Wechsel geklappt hat und erhoffen uns von Lea natürlich viele Tore."

mib