3. Liga

3. Liga: SV Meppen holt ersten Sieg 2020 - Komenda im Glück

Leugers in ungewohnter Rolle

Meppens erster Sieg 2020 - Glück im Unglück bei Komenda

Marco Komenda und Tarek Chahed (li.) am Boden

Gleich zwei am Boden: Marco Komenda und Tarek Chahed (li.) müssen nach dem Zusammenprall behandelt werden. picture-alliance

Der Sieg der Meppener vor knapp 16.000 Zuschauern in Magdeburg war verdient - und sorgte für Erleichterung beim SVM. "Wir sind in der Rückrunde angekommen", sagte Trainer Christian Neidhart nach dem ersten Sieg im Jahr 2020. Der neunte Dreier der Saison lässt die Emsländer auf Platz sechs klettern; sechs Punkte Rückstand sind es auf Rang drei, neun Punkte Vorsprung auf Abstiegsplatz 17.

Das Polster nach unten ist natürlich kein Grund für Meppen, sich zurückzulehnen. Vielmehr soll am Samstag gegen Tabellennachbar 1860 München auch der erste Heimsieg im neuen Jahr gelingen.

Ohne Puttkammer - Leugers rutscht nach hinten

Meppen war in Magdeburg die bessere und effizientere Mannschaft. Und das, obwohl das Team ohne den etatmäßigen Innenverteidiger Steffen Puttkammer (kicker-Notenschnitt 2,95; fehlte an alter Wirkungsstätte gelbgesperrt) angetreten war und kurz nach der Halbzeitpause auch noch den zentralen Abwehrmann Marco Komenda verlor. Der 23-Jährige war mit dem kurz zuvor eingewechselten Tarek Chahed zusammengerasselt, sah Gelb und konnte wegen einer Knieverletzung nicht mehr weiterspielen.

Neidhart musste also umstellen, versetzte Thilo Leugers aus dem zentralen Mittelfeld nach hinten und brachte Nicolas Andermatt auf dessen Position. Leugers machte seine Aufgabe gut und fand auch Gefallen daran: "Man sieht das Spiel von hinten, kann entscheidende Pässe ins Mittelfeld spielen." Der SVM hielt hinten dicht und machte durch Valdet Rama auf Andermatt-Vorlage (63.) und Goalgetter Deniz Undav (72.) die entscheidenden Tore.

Und als der Sieg unter Dach und Fach war, gab es auch vom verletzten Komenda nach kurzem Besuch im Krankenhaus noch gute Nachrichten. Der 23-Jährige erlitt nur eine Innenbanddehnung und saß mit im Teambus auf dem Weg zurück ins Emsland.

aho/um

Die Wintertransfers der 3. Liga